EVANGELISCHE KIRCHE

Ökumenischer Gottesdienst in Balve zur Schöpfung

Pfarrerin Antje Kastens (hier beim Neujahresempfang) lädt zum Schöpfungsgottesdienst ein.

Pfarrerin Antje Kastens (hier beim Neujahresempfang) lädt zum Schöpfungsgottesdienst ein.

Foto: Marcus Bottin / WP

Balve.  Ökumene lebt. Protestanten und Katholiken feiern am Sonntagabend gemeinsam einen Gottesdienst. Es geht um die Schöpfung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Ökumene in Balve lebt. Am Sonntag, 25. August, 18 Uhr, findet in der evangelischen Kirche an der Hönnetalstraße ein Schöpfungsgottesdienst statt. Er steht unter dem biblischen Motto „Ihr seid das Salz der Erde“. Das teilte Pfarrerin Antje Kastens im Namen des Ökumenischen Arbeitskreises des Katholischen Pastoralverbunds Hönnetal und der Evangelischen Kirchengemeinde Balve mit.

Pfarrerin Kastens: „Das Thema ,Schöpfung’ ist in aller Munde. Evangelische und katholische Christen überlegten, wie Bewahrung der Schöpfung vor Ort geschieht.“ Sie nehmen dafür das Wort Jesu in den Blick: „Ihr seid das Salz der Erde“. Es stammt aus der Bergpredigt.

Gemeindereferentin Elke Luig wird die Predigt halten, Pfarrerin Antje Kastens mit dem Team des Arbeitskreises die Liturgie. Die Kollekte am Ausgang ist für den Verein „Hönnetal im Wandel“ bestimmt.

Im Anschluss an den Gottesdienst laden die Veranstalter herzlich ein zur Begegnung mit vorbereitetem Fingerfood und Getränken auf der Empore.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben