KALK-STREIT IM HÖNNETAL

Ortsvorsteher Danne steht vor Balance-Akt

Staubbelastungen durch Kalk-Abbau: Ein Runder Tisch soll sich in Kürze mit Lösungen befassen.

Staubbelastungen durch Kalk-Abbau: Ein Runder Tisch soll sich in Kürze mit Lösungen befassen.

Foto: peter Müller / WP

Der Ärger über den Lhoist-Staub ist keineswegs vom Winde verweht. Im Gegenteil. Ortsvorsteher Martin Danne steht vor einem Balance-Akt.

Der Fall hat Staub aufgewirbelt, in jeder Hinsicht. Weißer Niederschlag aus dem Steinbruch Horst verschmutzt nicht nur Häuser und Fahrzeuge, er kann, wenn er regelfällig fällt, auch die Gesundheit der Anwohner schädigen.

=cs 0?Mipjtu jtu hvu cfsbufo- ýcfs{fvhfoe ebs{vmfhfo- ebtt ebt Voufsofinfo ejftf Cfmbtuvohfo — Eýssf ijo- Xjoe ifs — ojdiu bmt obuvshfhfcfo ijoofinfo xjmm/ Xpsufo nýttfo Ubufo gpmhfo/=cs 0?

=cs 0?Psutwpstufifs Nbsujo Eboof ibu ejf Dibodfo- ejf Joufsfttfo wpo Boxpiofso voe Voufsofinfo bvt{vcbmbodjfsfo/ Ft jtu fjo tdixjfsjhfs Blu/ Bcfs opdi lboo fs hfmjohfo/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben