LANDWIRTSCHAFT

Philipp Anhalt besteht Prüfung zum Agrarbetriebswirt

Erfolgreiche Agrarbetriebswirte und -betriebswirtinnen. 1. Reihe von links nach rechts: Miriam Becker, Lennestadt; Marie Herbst, Fürstenberg; Nadine Keuter, Bad Wünnenberg; Sabrina Schneider, Netphen; Leon Kehl, Altena; Friedrich Plaßmann, Sundern. Alle anderen Studierenden von links: Hendrik Schulte-Weber, Arnsberg; Philipp Anhalt, Balve; Cedric Glahn, Lichtenau; Patrick Hesse, Herscheid; Jonas Korte, Finnentrop; Thomas Kotthoff, Eslohe; Alexander Paschakarnis, Bad Wünnenberg; Benedikt Georg Husemann, Erwitte; Thomas Engelhard, Eslohe; Philipp Rodehutscord, Rüthen; Stefan Schmidt, Brilon; Johannes Vollbracht, Diemelsee; Lukas Raabe, Warstein; Karl Peter Kemper, Meschede; Alexander Köster, Warstein; Matthias Meier, Bad Fredeburg (verdeckt); Friedrich Hochstein, Schmallenberg; Moritz Sauerwald, Soest; Lucas Gütschow, Erwitte; Jana Voß, Herscheid; Lukas Tholl, Geseke; Matthias Roth, Arnsberg; Nils Rüßmann, Schmallenberg; Christian Pohlmann, Diemelsee. Rechts außen: Klassenlehrerin und stellv. Schulleiterin Renate Jaschke  

Erfolgreiche Agrarbetriebswirte und -betriebswirtinnen. 1. Reihe von links nach rechts: Miriam Becker, Lennestadt; Marie Herbst, Fürstenberg; Nadine Keuter, Bad Wünnenberg; Sabrina Schneider, Netphen; Leon Kehl, Altena; Friedrich Plaßmann, Sundern. Alle anderen Studierenden von links: Hendrik Schulte-Weber, Arnsberg; Philipp Anhalt, Balve; Cedric Glahn, Lichtenau; Patrick Hesse, Herscheid; Jonas Korte, Finnentrop; Thomas Kotthoff, Eslohe; Alexander Paschakarnis, Bad Wünnenberg; Benedikt Georg Husemann, Erwitte; Thomas Engelhard, Eslohe; Philipp Rodehutscord, Rüthen; Stefan Schmidt, Brilon; Johannes Vollbracht, Diemelsee; Lukas Raabe, Warstein; Karl Peter Kemper, Meschede; Alexander Köster, Warstein; Matthias Meier, Bad Fredeburg (verdeckt); Friedrich Hochstein, Schmallenberg; Moritz Sauerwald, Soest; Lucas Gütschow, Erwitte; Jana Voß, Herscheid; Lukas Tholl, Geseke; Matthias Roth, Arnsberg; Nils Rüßmann, Schmallenberg; Christian Pohlmann, Diemelsee. Rechts außen: Klassenlehrerin und stellv. Schulleiterin Renate Jaschke  

Foto: LWK

Balve/Meschede.  30 Studierende haben die Fachschule für Agrarwirtschaft in Meschede erfolgreich besucht. Darunter ist auch ein junger Balver.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Philipp Anhalt aus Balve hat es geschafft. Er gehört zu den 30 Studierenden an der Fachschule für Agrarwirtschaft Meschede, die nach zwei Jahren Vollzeit-Schule das Examen zur staatlich geprüfte Agrarbetriebswirtin oder zum staatlich geprüften Agrarbetriebswirt erfolgreich bestanden haben. Das teilte Dorothea Bornemann im Namen der Landwirtschaftskammer mit. Gleichzeitig haben 28 Absolventen/innen die Ausbildereignung erworben und 21 Studierendehaben zusätzlich die Fachhochschulreife als allgemeinbildende Qualifikation erhalten.

160 Gäste dabei

In der Schützenhalle Wallen wurden Zeugnisse und Urkunden in feierlichem Rahmen unter Einbeziehung der Familien, berufsständischer Vertreter aus allen Kreisen des Regierungsbezirkes Arnsberg und aus dem Kreis Höxter sowie Vertretern aus Politik und Kreisverwaltung des Hochsauerlandkreises überreicht. Schulleiter Hubert Stratmann begrüßte 160 Gäste.

Die Klassenlehrerinnen Dr. Christine Friedrich (erstes Fachschuljahr) und Renate Jaschke (zweites Fachschuljahr) übergaben Zeugnisse und Urkunden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben