Polizei

Unfall: Vier verletzte Personen in Langenholthausen

Unfall auf der Sunderner Straße in Richtung B 229 mit vier Verletzten.

Foto: Friso Gentsch/dpa

Unfall auf der Sunderner Straße in Richtung B 229 mit vier Verletzten. Foto: Friso Gentsch/dpa

Langenholthausen.  Vier verletzte Personen, darunter ein Kind und ein Jugendlicher, sind die Folge eines Unfalls in Langenholthausen.

Ein 39-jähriger Mann aus Neuenrade war am Samstag gegen 15.45 Uhr auf der Sunderner Straße in Richtung B 229 unterwegs. Der Mann wollte nach links in den Steltenbergweg abbiegen und hielt an.

Brille heruntergerutscht

Eine 21-jährige Frau aus Neuenrade fuhr ungebremst auf, „da ihr kurz die Brille heruntergerutscht sei und sie nichts gesehen habe“, wie die Polizei mitteilt. Die Fahrerin und ihre 4-jährige Tochter (im Kindersitz) wurden mit Nackenschmerzen ins Krankenhaus Menden eingeliefert.

Der 39-jährige Mann und sein 14-jähriger Sohn wurden leicht verletzt im Krankenhaus Plettenberg behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsmittel ab. Sachschaden: etwa 6000 Euro.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik