BAUARBEITEN

VHS Balve: Neue Räume erst 2020 fertig

Achim Puhl mit Blumen in Balves VHS: Im vorigen Jahr war 50 Jahre Flower Power ein Themenschwerpunkt des Programms. 

Achim Puhl mit Blumen in Balves VHS: Im vorigen Jahr war 50 Jahre Flower Power ein Themenschwerpunkt des Programms. 

Foto: Jürgen Overkott / WP

Balve.  Die Bauarbeiten in der VHS am St. Johannesplatz in Balve ziehen sich. Vor 2020 werden sie nicht fertig. Gute Nachricht: Das Angebot wird größer.

Die Bauarbeiten bei der VHS am St. Johannesplatz in Balve dauern bis „mindestens bis Ende des Jahres“. Das sagte der scheidende VHS-Leiter Achim Puhl am Donnerstag auf Anfrage der WP.

Demnach werden noch zahlreiche Arbeiten ausgeführt, „die sich hinziehen werden“. Puhl weiter: „Derzeit werden einige technische Veränderungen vorgenommen und das Treppenhaus renoviert.“ Zudem werde der ehemalige SPD-Raum renoviert, fügte Puhl hinzu. Im Sommer werde in dem Raum eine Küche eingebaut. Bauarbeiten stehen ebenfalls im großen Seminarraum an. Dort werden eine Schalldämmung in der Decke eingebaut und eine Wand zu einer Dachseite verändert, so dass das elektronische Whiteboard künftig mittig stehen kann. Dann können Teilnehmer laut Puhl die Tafel besser sehen.

Aufgabe für die neue Leitung

Nach Abschluss der Maßnahmen baut die VHS ihr Angebot aus. Zugleich wird es neu strukturiert. Vorgesehen sind insbesondere die Ausweitung der Seminare in den Bereichen „Gesellschaft“, „Sprachen“ und „Kreativität“. Ein neues Konzept soll die besonderen Bedürfnisse in Balve in den Blick nehmen. Geplant ist, auch mit Partnern, darunter Vereine, stärker zusammenzuarbeiten. Menden und Hemer dienen als Vorbilder. Die Neuplanung, erklärte Puhl, werde mit neuer Leitung und den Fachbereichsleitungen zum Jahresbeginn vorgenommen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben