BALVE

Warum Kultursprinter auch „Luise“ weiter ansteuern kann

Festival „Luise heizt ein“: Die Luisenhütte ist auch bei Kindern und Jugendlichen beliebt.

Festival „Luise heizt ein“: Die Luisenhütte ist auch bei Kindern und Jugendlichen beliebt.

Foto: Alexander Lück / WP

Balve/Lüdenscheid.  Altenas Burg-Freunde retten den Kultursprinter - eine Aktion, an der sich auch die Luisenhütte beteiligt. Warum der Kultursprinter Hilfe braucht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Freunde der Burg Altena springen finanziell ein, damit Schulen auch noch in der zweiten Jahreshälfte kostenlose Ausflugsfahrten mit dem „Kultursprinter MK“, organisieren können. Das teilte Kreis-Sprecherin Ursula Erkens am Montag in Lüdenscheid mit.

Mit dem Bus der MVG wird allen Schulen im Märkischen Kreis eine kostenlose Fahrgelegenheit zu elf Museen und Einrichtungen angeboten.

Wie das Angebot dieses Jahr angenommen wurde

Dieses Jahr haben die Schulen so stark von dem Angebot Gebrauch gemacht, dass der Etat bereits im Juni ausgeschöpft war. Bisher konnten insgesamt 119 Fahrten mit 4600 Schülerinnen und Schülern stattfinden. Mit mehr als 100 Ausflügen waren die Burg Altena und die Phänomenta in Lüdenscheid die Lieblingsziele der Schulen. Bernd Falz, Vorsitzender der Freunde der Burg Altena: „Wir freuen uns als Verein dieses Projekt zu unterstützen, uns liegen besonderes die Schülerinnen und Schüler aus dem Märkischen Kreis am Herzen. So hoffen wir, dass viele Schulen auch im neuen Schulhalbjahr das Angebot nutzen. Natürlich würden wir uns über viele Schulklassen auf Burg Altena, im Deutschen Drahtmuseum oder der Luisenhütte in Balve besonders freuen.“

Warum der Landrat dankbar ist

Landrat Thomas Gemke bedankte sich ausdrücklich für die großzügige Unterstützung der Freunde der Burg Altena e. V., denn ohne diese Unterstützung wären erst 2020 wieder Buchungen möglich gewesen.

Wer mitmacht

Am Projekt beteiligt sind Museen der Stadt Lüdenscheid, Phänomenta Lüdenscheid, Dechenhöhle Letmathe, Stadtmuseum Iserlohn, Ge-Denk-Zellen Altes Rathaus Lüdenscheid, Bakelitmuseum Kierspe, Schleiper Hammer Kierspe, Villa Wippermann Halver, Museen Burg Altena, Deutsches Drahtmuseum Altena und Luisenhütte Balve-Wocklum. Genaue Hinweise zum Ablauf der Buchung gibt es auf den Internetseiten der teilnehmenden Museen wie der Burg Altena unter www.maerkischer-kreis.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben