INTERNET

Was Balves neue Homepage kann – und was nicht

Balve Homepage der Stadt www.willkommen-in-balve.de Screenshot: Jürgen Overkott, 24.5.2019

Balve Homepage der Stadt www.willkommen-in-balve.de Screenshot: Jürgen Overkott, 24.5.2019

Balve.   Die Stadt präsentiert sich im Internet freundlicher als je zuvor. Der neue Internet-Auftritt soll Neubürger locken. Vieles ist gelungen.

Die Stadt Balve hat sich einen neuen Internet-Auftritt gegönnt. Damit will sie sich attraktiv für Neubürger und Fachkräfte präsentieren. Die Homepage sehen Rat und Verwaltung als Teil der neuen „Willkommenskultur“ der Stadt.

„Auf der Homepage findet man alle wichtigen Informationen zum Ankommen und Einleben in Balve“, teilte der Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters, Michael Bathe, mit. „Hier lernt man die Vorzüge unserer Stadt kennen und findet Ansprechpartner.“ Neben Kurz-Infos über Stadt und Stadtleben weist die Homepage auf die alljährliche Bürgermeistertour hin. Sie findet am 1. September statt. Die Tour dient laut Bathe dazu, die Stadt kennenzulernen und „in anschließender geselliger Runde Kontakte zu knüpfen und ins Gespräch zu kommen.“

Zusammenarbeit mit Südwestfalenagentur

Die Schwerpunkte der Homepage beruhen demnach auf wissenschaftlichen Erfahrungswerten, die durch die Südwestfalenagentur voriges Jahr vorgestellt wurden. Betreut wurde die Entwicklung des städtischen Online-Angebotes von Anna Schulte und Sabine Storch-Fälsch.

Balver Unternehmen sind ausdrücklich eingeladen, sich mit der Homepage verlinken. Das diene der Standortvermarktung, hieß es.

Beschränkung auf wenige Elemente

Die Internet-Seite zeichnet sich durch Beschränkung auf wenige Elemente aus. Das macht sie übersichtlich. Die Texte sind kurz gefasst. Allerdings ist die Zeilenbreite extrem groß. Die Fotos auf der Seite besitzen Hochglanz-Qualität; sie zeigen Land und Leute. Bewegte Bilder, wie etwa bei dem prämierten Internet-Auftritt des Langenholthausener Bäckers Charly Grote, sind allerdings bisher nicht zu finden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben