UNWETTER

Warnung vor schweren Sturmböen in Menden und Balve

Regeln, Hagel, Sonne und Sturm im Wechsel:

Regeln, Hagel, Sonne und Sturm im Wechsel:

Foto: Martina Dinslage

menden/balve.   Auch der Sonntag soll wieder stürmisch werden. Der Deutsche Wetterdienst hat erneut eine Warnmeldung für Menden und Balve herausgegeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Sonntagmorgen eine Unwetterwarnung für den Märkischen Kreis herausgegeben. Sie gilt ab Sonntag, 10. März, 12 Uhr bis Mitternacht.

In der Warnungmeldung heißt es: Es sei mit Sturmböen bis 75 km/h zu rechnen. In Schauernähe müsse mit orkanartigen Böen um 110 km/h gerechnet werden.

Warnung vor Bäumen und Dachziegeln

Es sei möglich, dass vereinzelt Bäume entwurzelt werden und Dächer beschädigt werden. „Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel und Gegenstände.“

In Südwestfalen sind neben dem Märkischen Kreis der Hochsauerlandkreis, der Kreis Olpe sowie der Kreis Siegen-Wittgenstein betroffen.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Textes hieß es, dass der Deutsche Wetterdienst vor Orkanböen mit verbreitet schweren Gebäudeschäden warnt und der Aufenthalt im Freien zu vermeiden ist. Diese Information ist falsch und trifft auf die Städte Menden und Balve nicht zu. Die Redaktion hat versehentlich zwei Warnmeldungen vertauscht. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben