KRIMINALITÄT

Zehn Tonnen Zink in Garbeck gestohlen

Dreiste Diebe stahlen in Garbeck zehn Tonnen Zink.

Dreiste Diebe stahlen in Garbeck zehn Tonnen Zink.

Foto: Jürgen Overkott / WP

Garbeck.  Zehn Tonnen Zink sind von einem Firmengelände in Garbeck gestohlen worden. Die maskierten Täter gingen abgezockt vor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zehn Tonnen Zink sind von einem Firmengelände im Gewerbegebiet Braukessiepen in Garbeck gestohlen worden. Wie die Polizei in Iserlohn am Montag mitteilte, machten Unbekannte am Sonntagmorgen im Kirchfeld buchstäblich schwere Beute: Die Einbrecher hebelten denmach um 1.51 Uhr ein komplettes Fenster aus dem Rahmen und verschafften sich so Zutritt in eine Fabrikhalle. Mit einem weißen Transporter transportierten die maskierten Männer in den folgenden Stunden in mehreren Fuhren insgesamt zehn Tonnen Zinkbarren ab. Die Diebe gerieten bei ihrer Arbeit in das Feld einer Überwachungskamera. Die Polizei wertet die Aufnahmen aus. Die Ermittlungen laufen.

An der Straße Altes Feld sind Unbekannte zwischen Samstag, 15 Uhr, und Sonntagabend, 22 Uhr, in die Büroräume einer Firma eingebrochen. Sie schlugen eine Fensterscheibe ein, durchwühlten Schränke, brachen eine Kasse und hebelten einen Schlüsseltresor auf. Aus der Kasse wurde Bargeld, aus dem Schlüsseltresor ein Fahrzeugschlüssel gestohlen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben