Folkwang Ausbildung

Abschlussjahrgang der Schauspielschule Bochum lädt ein

„Wir spielen immer!“ – Der Satz von Shakespeare passt auch auf die Absolventen der Bochumer Folkwang Schauspielschule. Das Foto zeigt den Abschlussjahrgang 2011/2012.

„Wir spielen immer!“ – Der Satz von Shakespeare passt auch auf die Absolventen der Bochumer Folkwang Schauspielschule. Das Foto zeigt den Abschlussjahrgang 2011/2012.

Foto: Marcus Simaitis / WAZ FotoPool

Bochum.  Der Abschlussjahrgang der Bochumer Schauspielschule präsentiert sich der Öffentlichkeit. Vorgestellt werden Monologe, Szenen und Lieder.

Arrivierte Schauspieler stehen Tag für Tag im Schauspielhaus auf der Bühne. Aber der Nachwuchs wartet schon. Dafür garantiert die ehemals selbstständige Bochumer Schauspielschule, die heute Teil der Folkwang Universität der Künste ist.

Nun kann man, wie jedes Jahr, einmal sehen, was die Ausbildung gebracht hat: Die Präsentation des Abschlussjahrgangs Schauspiel finden am Mittwoch, 23. Oktober, sowie am Freitag und Samstag, 25. und 26. Oktober, jeweils um 19 Uhr in der Black Box im Folkwang Theaterzentrum an der Friederikastraße 4 statt.

Inszenierung und Prüfung

Auch in diesem Jahr stellen die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Schauspiel ihr Können bei einem öffentlichen Vorsprechen unter Beweis. Es ist Theaterinszenierung und Prüfung zugleich: Denn zu diesem ersten Teil des „Artist Diploma Schauspiel“ ist nicht nur die interessierte Öffentlichkeit eingeladen, auch Intendanten, Regisseure, Dramaturgen und Theaterschaffende sind vor Ort, um einen wohlwollend-kritischen Blick auf die Nachwuchstalente zu werfen.

Unter der Leitung von Adewale Teodros Adebisi, Lehrkraft für besondere Aufgaben, Fachbereich Schauspiel, präsentieren insgesamt zwölf Studierende je zwei Monologe oder Szenen von der Klassik bis zur Moderne sowie ein Lied. Sie bieten damit einen Querschnitt durch die Themen und Genres des Welttheaters – und zugleich ihre Wandelbarkeit, was unverzichtbares Rüstzeug für jeden Bühnenkünstler ist.

Karten im Vorverkauf

Karten gibt es für 5 Euro (ermäßigt 3 Euro) über die Folkwang Kartenhotline 0201/4903-231 und gegebenenfalls an der Abendkasse.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben