Feuerwehr

Bochum: Feuerwehr löscht Küchenbrand am Castroper Hellweg

Die Feuerwehr Bochum musste am Donnerstagabend einen Brand in einem Haus am Castroper Hellweg löschen.

Die Feuerwehr Bochum musste am Donnerstagabend einen Brand in einem Haus am Castroper Hellweg löschen.

Foto: Marcel Kusch / picture alliance/dpa

Bochum.  Wegen eines Küchenbrands rückte die Bochumer Feuerwehr am Donnerstagnachmittag aus. Es brannte am Castroper Hellweg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem Wohnungsbrand in einem Haus am Castroper Hellweg 520 in Bochum ausrücken musste die Feuerwehr am Donnerstagnachmittag. In der Küche einer Wohnung im zweiten Obergeschoss brannte es, die Feuerwehr wurde um 17.09 Uhr alarmiert.

Bochumer Feuerwehr rückt aus

„Als die ersten Kräfte vor Ort waren, schlugen die Flammen schon aus dem Fenster“, so ein Feuerwehrsprecher. Personen seien zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Haus gewesen. Verletzt worden sei niemand.

Drei Trupps unter Atemschutz kamen bei der Brandbekämpfung zum Einsatz. Gegen 19 Uhr rückte die Feuerwehr wieder ab, insgesamt 37 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Ein Statiker sollte am Abend entscheiden, ob die Bewohner wieder zurück ins Haus können.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben