Polizei

Bochumer (73) kracht beim Anfahren gegen eine Hauswand

Die Polizei meldet einen außergewöhnlichen Unfall in Bochum.

Die Polizei meldet einen außergewöhnlichen Unfall in Bochum.

Foto: jürgen Overkott

Bochum.  Die Polizei meldet einen außergewöhnlichen Unfall in Bochum. Ein 73-Jähriger startete den Motor eines Autos – und krachte gegen eine Hauswand.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwere Verletzungen erlitt ein 73-jähriger Autofahrer bei einem außergewöhnlichen Unfall in Bochum-Hamme.

Am Montagnachmittag wollte der Bochumer mit einem Pkw, der am Fahrbahnrand der Von-der-Recke-Straße geparkt war, losfahren. Er startete den Motor. Daraufhin setzte sich der Wagen in Bewegung und krachte auf der gegenüberliegenden Straßenseite in eine Hauswand, berichtet die Polizei.

Der 73-Jährige musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrzeugfront des Autos wurde beschädigt; die Airbags waren ausgelöst.

Technischer Defekt wird nicht ausgeschlossen

Die Polizei schließt einen technischen Defekt an dem Wagen nicht aus. Deshalb wurde das Auto sichergestellt und wird jetzt geprüft.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Bochumer Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 0234/909 52 06 zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben