Überfall

Zwei Männer mit Messer rauben 32-Jährigen in Bochum aus

Ein 32-jähriger Bochumer ist am Sonntagabend (17. Juni) mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden.

Ein 32-jähriger Bochumer ist am Sonntagabend (17. Juni) mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden.

Foto: dpa

Bochum.  Ein 32-Jähriger ist in der Innenstadt verfolgt und ausgeraubt worden. Zwei Männer lauerten dem Bochumer auf und bedrohten ihn mit einem Messer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem Messer ist ein 32-Jähriger in der Nähe des Bochumer Springerplatzes von zwei Unbekannten ausgeraubt worden. Der Mann war zuvor am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr an der Alleestraße in einer Aral-Tankstelle einkaufen gewesen.

Danach wurde er zu Fuß von den zwei Unbekannten verfolgt. Auf der Metzstraße, ungefähr in Höhe der Hausnummer 5 , standen die beiden plötzlich vor ihm, bedrohten ihn mit einem Messer und forderten den Mann auf, seine Geldbörse herauszugeben. Die beiden Tatverdächtigen nahmen daraufhin sein Geld an sich und flüchteten mit der Beute über die Alleestraße Richtung Innenstadt.

Die Polizei fahndet mit dieser Beschreibung:

1. Tatverdächtiger:

  • "südländisches" Aussehen
  • 20 bis 25 Jahre alt
  • 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • schlanke bis normale Statur
  • schwarze längere gegelte Haare,
  • "kantige" Gesichtszüge
  • sprach akzentfreies Deutsch
  • trug dunkle Kleidung
  • hatte einen Piercing (vermutlich an der rechten Augenbraue) sowie ein danebenliegendes Pflaster.

2. Tatverdächtiger:

  • "südländisches" Aussehen
  • 20 bis 25 Jahre alt
  • 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • etwas kräftigere Statur als sein Begleiter
  • kurze schwarze Haare, rundliches Gesicht,
  • sprach akzentfreies Deutsch
  • trug eine rote Jacke mit hellem ovalem "Fleck" auf der Brust, der circa 30 bis 40 cm groß war.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen des Vorfalls und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0234/909-8105 oder -4441 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben