Radioaward

Bochumerin (18) freut sich über 1Live-Krone-Förderpreis

Die 18-jährige Bochumer Amilli gewann bei der 1Live-Krone den erstmals vergebenen Förderpreis.

Die 18-jährige Bochumer Amilli gewann bei der 1Live-Krone den erstmals vergebenen Förderpreis.

Foto: Ingo Otto

Bochum.   Riesen-Überraschung für Amilli: Die 18-jährige Bochumerin gewann den Förderpreis der 1Live-Krone. Bald soll ihr erstes Album erscheinen.

Welch ein Abend für Amilli! Völlig überraschend erhielt die Bochumerin am Donnerstagabend den Förderpreis der 1Live-Krone, Deutschlands bedeutendster Radio-Auszeichnung. Die 18-Jährige zeigte sich überwältigt, aber auch erstaunlich cool, als ihr die Kugel vor über 1000 Besuchern in der Jahrhunderthalle und einem Millionenpublikum an den Bildschirmen überreicht wurde.

Amelie Flörke, wie die Sängerin mit bürgerlichem Namen heißt, gilt als eine der vielversprechendsten Nachwuchshoffnungen der deutschen Popmusik. Laut 1Live absolviert sie gerade ein freiwilliges soziales Jahr; nach dem Arbeitstag gibt’s Gesangsunterricht. „Sie könnte das nächste große Ding aus dem Sektor werden“, schwärmt die WDR-Jugendwelle von einer „Stimme, die einfach hängen bleibt“.

1Live will Amilli fortan unterstützen

Kritiker vergleichen sie mit Lana Del Rey, nur deutlich R’n’B-lastiger mit einem Mix aus Soul, Piano und Schlagzeug. Ihre ausdrucksstarken Songs (aktueller Titel: „Maybe“) haben die Krone-Macher so überzeugt, dass ihr der erstmals vergebene Förderpreis zuerkannt wurde.

Eine bessere Unterstützung kann ein Newcomer kaum erhalten: 1Live sichert Amilli zu, sie auf dem Weg zu ihrem ersten Album (an dem sie derzeit fleißig arbeitet) zu begleiten und ihr einen Platz auf einem der großen Festivals im nächsten Jahr freizuhalten. Ein Heimspiel zeichnet sich bereits ab: Wie heißt, könnte Amilli 2019 bei Bochum Total auftreten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben