Dilemma des Denkmalschutzes

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Denkmalgeschützt ist nicht nur das frühere Verwaltungsgebäude, sondern auch der Opel-Schriftzug. Er war auf dem Dach über der markanten Rotunde angebracht und ist mittlerweile im Werk Rüsselsheim eingelagert.

Nach Fertigstellung des O-Werks müsste der Opel-Schriftzug eigentlich wieder zurück nach Bochum. Dann stünde aber der Name „Opel“ auf einem Gebäude, in dem nicht mehr Opel ist. Ein Dilemma zwischen Vergangenheit und Zukunft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben