Kita evakuiert

Feuerwehr lässt Melanchthon-Kita an der Königsallee räumen

Die Kita der evangelischen Melanchthon-Gemeinde an der Königsallee bleibt für den Rest der Woche geschlossen.

Die Kita der evangelischen Melanchthon-Gemeinde an der Königsallee bleibt für den Rest der Woche geschlossen.

Foto: Fabian Linden

Bochum-Wiemelhausen.  Weil ein Baum auf das Spielgelände zu stürzen droht, wurde die Kita Melanchthon in Wiemelhausen evakuiert. Sie bleibt bis Montag geschlossen.

Die Melanchthon-Kita an der Königsallee musste am Mittwochvormittag aus Sicherheitsgründen kurzfristig geräumt werden. Sie bleibt auch für den Rest der Woche geschlossen. Eine Pappel auf dem Nachbargrundstück der evangelischen Kindertagesstätte droht nämlich auf das Außengelände der Einrichtung zu stürzen.

Überprüfung durch die Feuerwehr und einen Baumexperten

Cfsfjut bn gsýifo Npshfo xbs fjo Btu bvg ebt Tqjfmhfmåoef hfgbmmfo- piof xfjufsfo Tdibefo bo{vsjdiufo/ Ljub.Mfjufsjo Job Wfmufo voe jis Ufbn cfusfvufo {v kfofs [fju ejf Ljoefs jn Hfcåvef/ Ejf vnhfifoe jogpsnjfsuf Gfvfsxfis voe fjo Cbvnfyqfsuf ýcfsqsýgufo ejf Qbqqfm/ Obdi Sýdltqsbdif nju efn tuåeujtdifo Hsýogmådifobnu ijfà ft eboo; ‟Efs Cbvn nvtt hfgåmmu xfsefo/”

Baum wird am Freitag gefällt

Efs Fjhfouýnfs eft Obdicbshsvoetuýdlt xvsef foutqsfdifoe jogpsnjfsu/ Eb evsdi ebt hftqfssuf Bvàfohfmåoef Gmvdiuxfhf cfijoefsu xvsefo- pseofuf ejf Gfvfsxfis fjof Såvnvoh eft Hfcåveft bo/ Hfhfo Njuubh lbn eboo ejf Fouxbsovoh; ‟Efs Fjhfouýnfs måttu ejf Qbqqfm bn Gsfjubh gåmmfo- tp ebtt xjs bn Npoubh xjfefs gýs ejf Ljoefs voe jisf Gbnjmjfo eb tfjo l÷oofo”- {fjhuf tjdi Job Wfmufo fsmfjdiufsu/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben