Schulwettbewerb

Goetheschüler gestalten in Bochum die schönsten Stromkästen

Entschieden ist der Schulwettbewerb der Stadtwerke Bochum zur Verschönerung von Stromkästen. Im Foyer des Energieversorgers fand die Siegerehrung statt. Platz eins ging an die Goetheschule.

Entschieden ist der Schulwettbewerb der Stadtwerke Bochum zur Verschönerung von Stromkästen. Im Foyer des Energieversorgers fand die Siegerehrung statt. Platz eins ging an die Goetheschule.

Foto: Jürgen Theobald / FUNKE Foto Services

Bochum.  Über 1000 Euro Preisgeld freuen sich Schüler der Goetheschule. Sie hatten bei einer Aktion der Stadtwerke Bochum Stromkästen verschönert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

15 Schulen haben im Stadtgebiet Bochum insgesamt 76 Stromkästen und -stationen der Stadtwerke ansprechend gestaltet. Sie waren dabei einem Aufruf des Energieversorgers gefolgt, der mehrere Geldpreise für einen Schulwettbewerb unter dem Motto „Schöne Energie für Bochum“ ausgelobt und einen Materialzuschuss von 100 Euro gegeben hatte.

Geschäftsführer Dietmar Spohn ehrte im Foyer der Stadtwerke die Sieger. Den ersten Platz belegte die Goetheschule, die sich über ein Preisgeld von 1.000 freuen kann. Hasselbrinkschule und Maischützenschule bekamen als Zweite jeweils 500 Euro, Neulingschule und das Walter-Gropius-Berufskolleg (Standort Ostring) als Dritte jeweils 250 Euro. Eine Jury, in der WAZ, Radio Bochum, Stadtwerke und Kulturschaffende vertreten waren, hatte die Beiträge der Schulen bewertet.

Auch Privatpersonen können Stromkästen gestalten

„Wir freuen uns über die engagierte Teilnahme der Bochumer Schulen an unserem Wettbewerb und natürlich über die vielen kreativen und originellen Motive“, so Spohn. „Aufgrund des Erfolgs planen wir eine Wiederholung des Wettbewerbs in den kommenden Jahren.“

Die Stadtwerke Bochum betreiben 5.215 Kabelverteilerschränke im Stadtgebiet, davon wurden bereits einige Schränke im Rahmen städtischer Aktivitäten neu foliert oder durch Privatpersonen gestaltet. Privatpersonen und Anwohner können per Mail an pr@stadtwerke-bochum.de eine eigene Gestaltung von Kabelverteilerschränken beantragen.

Als Anregung können sicher die Beiträge der Schülerinnen und Schüler dienen, die beim Wettbewerb auf den ersten drei Plätzen landeten. Eine Bildergalerie finden Sie hier.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben