Verkehrsunfall

Junger Mann (18) in Bochum bei Unfall schwer verletzt

Die Hans-Böckler-Straße musste für die Unfallaufnahme gesperrt werden. meinem iPhone gesendet.

Die Hans-Böckler-Straße musste für die Unfallaufnahme gesperrt werden. meinem iPhone gesendet.

Foto: Weeke

Bochum.  Von einem Linienbus erfasst wurde ein 18-jähriger Essener auf der Bochumer Hans-Böckler-Straße. Die Straße musste zeitweise gesperrt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwer verletzt wurde am Mittwoch, 21. August, ein junger Mann bei einem Unfall in der Bochumer Innenstadt. Wie die Polizei mitteilt, soll der Essener gegen 12.50 Uhr die Hans-Böckler-Straße - ohne auf einen Linienbus zu achten - betreten haben. Der Busfahrer (26) versuchte noch nach links auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Der 18-Jährige stürzte zu Boden und zog sich Kopfverletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Essener in ein örtliches Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Lebensgefahr besteht laut Polizei zum Glück nicht. Während der Verkehrsunfallaufnahme blieb die Hans-Böckler-Straße bis 13 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben