Verkehrsunfall

Kradfahrerin wird von rückwärts fahrendem Lkw gestreift

Ein Rettungswagen brachte die verletzte Frau in ein Krankenhaus.

Ein Rettungswagen brachte die verletzte Frau in ein Krankenhaus.

Foto: Marcel Kusch / picture alliance

Bochum.  Eine Kradfahrerin aus Herne wurde am Mittwoch bei einem Unfall in Bochum leicht verletzt. Ein rückwärts fahrender Lkw streifte die 37-Jährige.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Unfall auf der Gahlenschen Straße in Bochum-Hamme stießen am Mittwochvormittag ein Lastkraftwagen und eine Kradfahrerin zusammen. Die Frau wurde dabei leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, fuhr gegen 10.40 Uhr ein 36-jähriger Lkw-Fahrer aus Bochum rückwärts aus einer Parklücke auf die Gahlensche Straße. Zeitgleich war eine 37-jährige Hernerin mit ihrem Krad auf dieser Straße in Richtung Hofstede unterwegs.

Gahlensche Straße komplett gesperrt

Auf der Fahrbahn stieß die Hernerin mit der hinteren Fahrzeugseite des Lastwagens zusammen. Sie stürzte zu Boden und verletzte sich. Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Krankenhaus, das sie aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Die Gahlensche Straße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme bis etwa 12 Uhr in Höhe der Adalbertstraße und der Overdyker Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben