Unfallflucht

Radler bei Unfall in Bochum verletzt: Pkw-Fahrerin fuhr weg

Ein Radfahrer wurde bei einem Unfall am Donnerstag, 19. September, verletzt. Jetzt sucht die Polizei die Unfallverursacherin. (Symbolbild)

Ein Radfahrer wurde bei einem Unfall am Donnerstag, 19. September, verletzt. Jetzt sucht die Polizei die Unfallverursacherin. (Symbolbild)

Foto: Roland Weihrauch / dpa

Bochum.  Ein 27-jähriger Radfahrer ist am Donnerstag bei einem Unfall auf der Essener Straße in Bochum verletzt worden. Die Verursacherin entfernte sich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 27-jähriger Fahrradfahrer ist am Donnerstag, 19. September, bei einem Unfall auf der Essener Straße verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Radfahrer gegen 15.15 Uhr auf dem Radweg der Essener Straße in Richtung Höntrop. In Höhe der Einmündung der Leibnizstraße wollte eine Autofahrerin auf Essener Straße abbiegen.

Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß zwischen Fahrzeug und Radfahrer. Der Bochumer stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Vor Ort kam es nach bisherigen Ermittlungen der Polizei zu einem Gespräch zwischen der Autofahrerin und dem 27-Jährigen. Ohne sich dann weiter um eine Unfallaufnahme zu kümmern, sei die Frau wieder in ihr Fahrzeug gestiegen und einfach davon gefahren.

Es liegt folgende Personenbeschreibung vor. Die Pkw-Fahrerin soll zwischen 40 und 50 Jahre alt und rund 1,60 m groß sein. Sie hatte braune mittellange Haare und braune Augen. Sie trug ein helles Oberteil und eine blaue Jeans.

Das Bochumer Kriminalkommissariat 1 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der 0234/ 909-52 11 um Zeugenhinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben