Promi-Flash

Sophia Vegas schwört auf Bochum als Schönheits-Zentrum

Sophia Vegas-Wollersheim hat volles Vertrauen zur ärztlichen Kunst von Dr. Michaela Montanari.

Sophia Vegas-Wollersheim hat volles Vertrauen zur ärztlichen Kunst von Dr. Michaela Montanari.

Foto: Kerstin Buchwieser

Bochum.  Sophia Vegas, vormals Wollersheim, weilte in Bochum. In der Chirurgie-Praxis von Dr. Michaela Montanari ließ sie Hand an ihre Schönheit legen.

Hollywood trifft Humboldtstraße: Zum Promi-Flash kam es am Montag in der Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie von Dr. Michaela Montanari. Angesagt hatte sich TV-Star Sophia Vegas, ehemals Wollersheim. Die 31-Jährige war eigens aus Beverly Hills eingeflogen, um sich in der Praxis im Bermudadreieck einer Spritzen-Behandlung zu unterziehen. Es ist nicht das erste Mal, dass die Super-Blondine hier Station macht. Auch vor ihrem „Dschungelcamp“-Auftritt vor drei Jahren vertraute sie auf die helfenden Hände von Dr. Montanari.

Gespannte Erwartung

In der Praxis herrschte ab mittags gespannte Erwartung. Ein Fernsehteam hatte sich angesagt, dazu Reporter von verschiedenen Zeitungen und Vertreter von Lifestyle- Agenturen und Promi-Blogs. Gedränge auf dem Flur, immer wieder wurden Fragen zum Ablauf des bevorstehenden Besuchs gestellt. Michaela Montanari nahm’s gelassen: „Mal sehen, was passiert. Ich lass’ mich überraschen!“

Um 14.30 Uhr war es soweit. Sophia Vegas trudelte mit ihrem Mann David Charlier ein, den Ford-Kleinwagen parkte sie korrekt im kostenpflichtigen Haltebereich ein. Den Behandlungstermin hatte Vegas weit im Voraus gebucht, sie war an diesem Mittag die einzige Klientin in der Privatpraxis. Insgesamt dauerte allein der medizinische Aufenthalt zwei Stunden.

„Ich habe mich schon mehrfach hier behandeln lassen“, verriet Vegas, die außer zur Chirurgin ihres Vertrauens auch noch etwas mit Bochum verbindet: Sie ging in Weitmar zur Schule; da hieß sie allerdings noch Sophia Hildebrand und ihre Familie wohnte in Hattingen. Warum sie diesmal gekommen war, blieb kein Geheimnis. Nach Schwangerschaft und Geburt ging es ihr um ein „Mummy Make-over“.

„Ich werde eine Botox-Einspritzung unter den Achseln vornehmen, damit Schweißbildung unterdrückt wird“, so Dr. Montanari, „und außerdem eine Faltenunterspritzung der Lippen mit Hyaluron-Säure vornehmen.“ Die in den letzten Tagen publik gewordenen Vorwürfe von fehlgeschlagenen Lippen-Aufspritzungen in einem Bochumer Kosmetikstudio lässt die Medizinerin für sich nicht gelten: „Wer volle Lippen will, sollte die Behandlung ausschließlich einem Arzt überlassen.“

Sophia Vega hat sich bereits diversen schönheitschirurgischen Eingriffen unterzogen, wozu sie offensiv steht. Wie sollte sie nicht? Die dreimalige Brustvergrößerung auf BH-Größe 70 K lässt sich schlechterdings nicht zu übersehen. Die wurde allerdings nicht in Bochum vorgenommen.

Den Besuch von Sophia Vegas in der Bochumer Ästhetischen Praxis kann man demnächst auch im TV erleben. Das Pro 7-Promi-Magazin „Red“ wird einen Beitrag produzieren, Ausstrahlungstermin: wahrscheinlich Mitte Mai.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben