Talenttage Ruhr

Talenttage Ruhr in Bochum: 30 Veranstaltungen in elf Tagen

Auch in der Ruhr-Uni finden einige Veranstaltungen der Talenttage Ruhr in Bochum statt.

Auch in der Ruhr-Uni finden einige Veranstaltungen der Talenttage Ruhr in Bochum statt.

Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Bochum.  33 Ruhrgebietsstädte nehmen an den Talenttagen Ruhr teil. Bochum ist eine Schwerpunktstadt mit 30 Veranstaltungen – für Kinder und Erwachsene.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit 30 Einzel-Veranstaltungen ist Bochum einer der Schwerpunkt-Standorte der Talenttage Ruhr 2019. Sie gehen vom 18. bis 28. September. Es gibt Infos über Ausbildungsberufe und Studium für Kinder, junge Erwachsene, Eltern und Pädagogen.

„11 Tage für Talente im Ruhrgebiet“ lautet das Motto der Talenttage, die in 33 Städten des Ruhrgebiets stattfinden. Das Team der Talentmetropole Ruhr (TMR), Leitprojekt Bildung des Initiativkreises Ruhr, erwartet in diesem Jahr rund 33.000 Teilnehmer.

Viele Veranstaltungen zu Ausbildung und Studium

Talent-Tage sollen zeigen, was die Region bietet Los geht es in Bochum am Mittwoch, 18. September, mit einem Tag der offenen Tür im Wirtschaftskolleg, Bessemerstraße 80, und der Veranstaltung „Smart Living! Handy und Tablets im Einsatz!“, die an drei Workshoptagen generationsübergreifend den Umgang mit dem Handy erklärt.

Es folgen viele Veranstaltungen zu Ausbildung und Studium an Hochschule oder Uni, aber auch ein Ausflug in einen Escape-Room für Kinder aus sozial schwachen Umgebungen oder ein Kochkurs.

Kreative Workshops und Kurse zur Selbstmotivation

Zudem gibt es einen kreativen Workshops wie „Spontan – clever – schlagfertig“, der die Spontanität steigern soll, oder den Kurs „Selbstmotivation –sich durchbeißen“, der zeigen soll, wie man mit vorhandenen Potenzialen Ziele erreicht.

In der letzten Veranstaltung, die mit dem 1. Oktober schon außerhalb des eigentlichen Zeitraums ist, sollen Erwachsene in der „Eltern-Akademie Ruhr“ noch einmal die Schulbank drücken – damit sie ihre Kinder in der Schule und in Sachen Berufswahl besser unterstützen können.

Weitere Informationen zum Programm gibt es hier oder bei Benjamin Fricke unter 0209/ 15 51 50 21 und fricke@talentmetropoleruhr.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben