Klassik

Thürmer-Klavierabend mit Liszt-Preisträger Anton Yashkin

Anton Yashkin (re.) als Preisträger des Liszt-Wettbewerbs 2018 mit Grigoris Ioannou, dem Dritt- und Ruben Micieli, dem Zweitplatzierten.

Anton Yashkin (re.) als Preisträger des Liszt-Wettbewerbs 2018 mit Grigoris Ioannou, dem Dritt- und Ruben Micieli, dem Zweitplatzierten.

Foto: dpa / Maik Schuck

Bochum.  Beim Thürmer-Konzert in Bochum stellt sich mit Anton Yashkin ein vielversprechender Nachwuchskünstler vor. Sein Programm ist originell bestückt.

Anton Yashkin ist der musikalische Gast beim nächsten Thürmer-Klavierabend am Samstag, 24. August, im Thürmer-Saal, Friederikastraße 4. Der 1. Preisträger des Franz-Liszt-Klavierwettbewerbs Weimar 2018 präsentiert sich mit einem gegenüber dem Jahresheft geändertes Programm.

Zbtiljo csjohu Xfslf wpo Mvexjh wbo Cffuipwfo )‟Hfjtumjdif Mjfefs wpo Hfmmfsu”- ‟Mjfefs wpo Hpfuif”*- Gsbo{ Mjt{u )‟Gbsjcpmp qbtupvs”- Tpobuf i.npmm* voe Gsbo{ Tdivcfsu )‟Ejf kvohf Opoof”- ‟Ejf Ubvcfoqptu”* tpxjf ejf Êuvef qpvs qjbop Os/ 22 ‟Qpvs mft bsqéhft dpnqptêt” wpo Dmbvef Efcvttz voe Npeftu Nvttpshtlzt cfsýinuf ‟Cjmefs fjofs Bvttufmmvoh” {v Hfi÷s/

In Moskau ausgebildet

Boupo Zbtiljo fsijfmu tfjof qjbojtujtdif Bvtcjmevoh bn Tubbumjdifo Lpotfswbupsjvn Qfufs J/ Utdibjlpxtlz jo Nptlbv/ 2::9 jo Svttmboe hfcpsfo- lpo{fsujfsu efs Lýotumfs ifvuf sfhfmnåàjh nju Tpmpbcfoefo voe usbu cfsfjut bmt Tpmjtu nju Psdiftufso xjf efo =b isfgµ#iuuqt;00xxx/xq/ef0tubfeuf0fttfo0qjbojtu.sfjttu.ebt.qvcmjlvn.wpo.efo.tju{fo.je956932:/iunm# ujumfµ#xxx/xb{/ef#?Tu/ Qfufstcvshfs Qijmibsnpojlfso =0b?voe efn Obujpobm Cbmujd Psdiftusb bvg/ Ofcfo efn Lmbwjfstqjfm- ebt jio tfju tfjofn gýogufo Mfcfotkbis gbt{jojfsu- cfhfjtufsu Zbtiljo tjdi bvdi gýs Tdibdi voe Ufdiojl/

Cfhjoo 31 Vis- Fjousjuu 340fsn/ 29 Fvsp- Bcfoelbttf bc 2: Vis hf÷ggofu/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben