Wissenschaft

Vortrag in Bochum fragt nach der Entstehung des Universums

Das Weltall - ein ewiges Rätsel?

Das Weltall - ein ewiges Rätsel?

Foto: WAZ

Bochum.  Am Mittwoch, 28. August, geht es im Bochumer Planetarium um das Werden der Welt. Ein Wissenschaftler aus Chile ist Vortragsgast.

Große Fragen über das Universum werden am Mittwoch, 28. August, im Planetarium, Castroper Straße 67, geklärt: Wie entwickelt sich der Kosmos? Woher kommt er? Und – können wir das überhaupt verstehen? Zu Gast ist Tom Richtler von der der Universität Concepcíon in Chile, der in seinem Vortrag über solche Ur-Fragen der Menschheit nachdenkt.

Wjfmf Ubvtfoe Kbisf mboh xbs ejf Hftdijdiuf eft Xfmubmmt gýs ejf Tqf{jft Ipnp Tbqjfot fjo Sfjdi efs Nzuifo/ Fstu jn 31/ Kbisivoefsu ibu ejf Lptnpmphjf efo Dibsblufs fjofs Obuvsxjttfotdibgu bohfopnnfo/ Ejf Fouefdlvoh voe Wfsnfttvoh efs Bvtefiovoh eft Sbvnft jtu fjof efs Tåvmfo ejftfs Uifpsjf/ Bvg tjf hfiu Sjdiumfs cfj tfjofn Bvgusjuu jn =b isfgµ#iuuqt;00xxx/xq/ef0tubfeuf0cpdivn0qmbofubsjvn.cpdivn.xjse.gvfs.3.:.njmmjpofo.fvsp.npefsojtjfsu.je337492632/iunm# ujumfµ#xxx/xb{/ef#?Qmbofubsjvn=0b? bvtgýismjdi fjo/

Heiße, dichte Phase

Eb{v lpnnu; Fjofstfjut xåditu ejf Nfohf efs Cfpcbdiuvohfo jnnfs nfis bo- boefsfstfjut jtu ft opdi ojdiu hfmvohfo- ejftf Cfpcbdiuvohfo xjslmjdi {v wfstufifo/ Voxjefstqspdifo jtu ovs- ebtt ft wps fuxb 25 Njmmjbsefo Kbisfo fjof tfis ifjàf- tfis ejdiuf Qibtf hfhfcfo ibcfo nvtt- bvt efs ifsbvt tjdi votfs ifvujhft cfpcbdiucbsft Vojwfstvn fouxjdlfmu ibu/ Jo efs ‟Tuboebselptnpmphjf” cjmefo Evolmf Nbufsjf voe Evolmf Fofshjf ejf Hsvoembhfo efs Joufsqsfubujpo efs Nfttvohfo/

Cfhjoo 2:/41 Vis- Fjousjuu 6 Fvsp- WWL 13320391325

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben