Feuerwehr

Branddirektor zeichnet Bottroper Feuerwehrleute aus

Beim Delegiertentag des Stadtfeuerwehrverbandes waren auch Bürgermeister Strehl (4.v.l.) Beigeordneter Ketzer (5.v.l.) und die Bezirksbürgermeister (rechts neben ihnen) zu Gast.

Beim Delegiertentag des Stadtfeuerwehrverbandes waren auch Bürgermeister Strehl (4.v.l.) Beigeordneter Ketzer (5.v.l.) und die Bezirksbürgermeister (rechts neben ihnen) zu Gast.

Foto: Feuerwehr Bottrop

Bottrop.  60 Jahre lang sind sie Mitglieder der Feuerwehr: Theo Strickerschmidt, Eberhard Voigt, Hans-Josef Vienken. Das freut Branddirektor Heimann sehr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Viele Auszeichnungen und Ehrungen nahmen Vertreter des Stadtfeuerwehrverbandes bei ihrem jährlichen Delegiertentag vor. Ausrichterin des Delegiertentages war in diesem Jahr die Freiwillige Feuerwehr Bottrop-Boy. Leitender Branddirektor Kim Heimann, der auch der Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbandes ist, begrüßte neben den Delegierten der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehren und der Musikeinheiten auch Vertreter des Verbandes der Feuerwehren NRW.

Insgesamt hatten über 130 Gäste den Weg an die Wilhelm-Tenhagen-Straße gefunden. Unter ihnen waren außer dem für die Feuerwehr verantwortlichen Ersten Beigeordneten Paul Ketzer auch Bürgermeister Klaus Strehl sowie alle drei Bezirksbürgermeister: Helmut Kucharski, Klaus Kalthoff, und Ludger Schnieder.

Neun Feuerwehrmänner sind 25 Jahre lang im aktiven Dienst

Hier gibt es mehr Artikel, Bilder und Videos aus Bottrop Für den Stadtfeuerwehrverband zeichnete Branddirektor Heimann schließlich neun Feuerwehrmänner für ihren 25-jährigen aktiven Dienst in der Feuerwehr mit dem Feuerwehren-Ehrenabzeichen in Silber aus. Das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold für ihren 35-jährigen aktiven Dienst erhielten sechs Einsatzkräfte. Drei Mitgliedern verlieh der Leitende Branddirektor die Sonderauszeichnung für ihre 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

Rudolf Schwanitz zeichnete der Stadtfeuerwehrverband wurde für seine 50 Jahre andauernde Mitgliedschaft aus. Besonders freute sich Kim Heimann darüber, dass er gleich drei Mitglieder für ihre 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr ehren konnte: Theodor Strickerschmidt, Eberhard Voigt und Hans-Josef Vienken erhielten diese seltene Auszeichnung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben