Schützen Vonderort

Kaiserpaar Jörg I. und Jenny I. regiert Vonderorter Schützen

Jörg I. Tomaschautzki und Jenny I. Knifka bilden das neue Kaiserpaar des BSV Vonderort in Bottrop.

Jörg I. Tomaschautzki und Jenny I. Knifka bilden das neue Kaiserpaar des BSV Vonderort in Bottrop.

Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Bottrop.  Kaiser Jörg I. Tomaschautzki regiert die das Schützzenvolk in Bottrop-Vonderort. Der BSV Vonderort feiert im Jahr 2025 sein 100-jähriges Bestehen.

Kaiser Jörg I. Tomaschautzki regiert das Schützenvolk in Vonderort. Der Vonderorter Schützenkönig der letzten drei Jahre setzte sich beim Königsschießen auf dem Vereinsgelände des Schützenvereins Vonderort erneut durch. Mit dem 79. Königsschuss hatte Jörg Tomaschautzki den Schützenvogel von der Stange geschossen. Zur Kaiserin an seiner Seite wählte der Vonderorter seine bisherige Königin Jenny I. Knifka.

Zwei Königsanwärter traten beim Königsschießen an. Neben Jörg Tomaschautzki lud auch Vereinsvorsitzender Martin Kranert die Königsmunition und schoss auf den Rumpf des Schützenvogels um die Königswürde. Beide lieferten sich vor den Augen vieler Vonderorter Zuschauer auf dem Vereinsgelände an der Vonderbergstraße einen spannenden Wettkampf, bis der amtierende König schließlich den Vogel abschoss.

Die spätere Kaiserin Jenny schoss dem Vogel die Krone ab

Zuvor hatten die Trophäenjäger den Schützenvogel ordentlich gerupft. Mit dem 10. Schuss sicherte sich Königin Jenny Knifka die Krone. Frank Eisbach schoss mit dem 60. Schuss das Zepter ab. Peter Vogel brauchte bis zum 82. Schuss, um den Apfel zu ergattern. Bis die beiden Flügel des Schützenvogels fielen, verbrauchten die Vonderorter Schützen ordentlich Munition. Der rechte Flügel fiel nach dem 204. Schuss zu Boden. Andreas Gehrke hatte treffsicher den entscheidenden Schuss abgegeben. Den linken Flügel sicherte sich Sabine Eisbach mit dem 292. Schuss.

Dann hatten die beiden Königsanwärter freie Bahn. Durch den Erfolg des Königs Jörg I. wird er als Kaiser den BSV Vonderort bis in Jahr 2020 hinein regieren. Dann findet das nächste Schützenfest statt. Zum Kaiseradjutanten ernannte Jörg I. den bisherigen Königsadjutanten Udo Wittek. Kaiserin Jenny I. holte Karin Zbocna, Susi Urbanczyk, Gudrun Große-Venhaus und Bärbel Wittek als Hofdamen an ihre Seite.

Die Vonderorter Schützenfeste finden alle drei Jahre statt

Der BSV Vonderort feierte sein Kaiserpaar gemeinsam mit einer Reihe von Schützenvereinen aus seinem Umkreis mit einem Festumzug durch den Ort und bei einem Königsball. Die Vonderorter Schützen nehmen jetzt nicht nur das nächste, sondern vor allem auch das übernächste Schützenfest in den Blick. Denn 2025 feiert der BSV Vonderort auch sein 100-jähriges Bestehen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben