Festnahme

Polizisten stellen vier Jugendliche nach Einbruchsversuch

Foto: Christoph Reichwein

Bottrop.   Nach dem Einbruchsversuch flüchteten die mutmaßlichen Täter in den Wald. Als die Polizei einen Hund anforderte, gaben sie das Versteckspiel auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vier Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren sind am Montag kurz nach Mitternacht im Köllnischen Wald festgenommen worden. Die Vier stehen im Verdacht, kurz vorher an der Fernewaldstraße zwischen Konradschule und Caritas-Kinderdorf versucht zu haben, in ein Wohnmobil einzubrechen.

Noch bevor die Polizei eintraf, flüchteten die mutmaßlichen Täter in ein Waldgebiet. Polizisten umstellten das Waldstück und forderten einen Hundeführer mit einem Polizeihund zur Unterstützung. Daraufhin gaben die Jugendlichen den Versuch auf, sich zu verstecken, kamen aus dem Wald und konnten festgenommen werden. Im Wald wurden Beweismittel gefunden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben