Erfolgreich

Sparkasse siegt im Focus-Vergleichstest

Bärbel Doberg (rechts), Vertreterin des Vorstandes der Sparkasse Bottrop, und Lisa Eickmanns, Leiterin Kundencenter Stadtmitte, zeigen die Focus-„Trophäen“ aus dem Vergleichstest der

Bärbel Doberg (rechts), Vertreterin des Vorstandes der Sparkasse Bottrop, und Lisa Eickmanns, Leiterin Kundencenter Stadtmitte, zeigen die Focus-„Trophäen“ aus dem Vergleichstest der

Foto: Sparkasse Bottrop

Bottrop.   Institut geht zum zweiten Mal in Folge als Gewinner aus einer Untersuchung hervor. Geprüft wurden Service und Beratung vor Ort.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Erneut darf sich die Sparkasse über eine Auszeichnung freuen: Das Bottroper Geldinstitut schnitt beim „Focus Money City Contest 2018“ einmal mehr mit einem hervorragende Ergebnis ab. Für die Qualität der Privatkundenberatung und des Kundenservice wurde die Sparkasse zum Testsieger aller geprüften Bottroper Kreditinstitute erklärt. Es ist das zweite Mal in Folge.

Focus Money zählt zu den führenden Finanz-Magazinen in Deutschland. In Kooperation mit dem Institut für Vermögensaufbau hat es die Privatkundenberatung in mittlerweile 250 deutschen Städten untersucht. In jeder Stadt prüfen anonyme Tester die Kreditinstitute. Daraufhin wird die Bank ausgezeichnet, die insgesamt die beste Beratungsleistung und den überzeugendsten Service bietet. Um aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen, wenden die Tester dabei einen umfassenden Kriterienkatalog an.

Gesamtpaket bewertet

„Der Beratungsprozess ist sehr vielschichtig und ein klares Alleinstellungsmerkmal der Bank“, erklärt Andreas Beck, Vorstand des Instituts für Vermögensaufbau. „Der Testsieger Sparkasse Bottrop hat den Beratungsprozess hervorragend umgesetzt.“ Der Sieg gehe vor allem auf das gelungene Gesamtpaket zurück. Die Bottroper hätten in fast allen Kategorien überdurchschnittliche Bewertungen erzielt.

Bestnoten erhielt die Sparkasse in den Bereichen Kundengerechtigkeit und Vorbereitung. „Wir sehen diese erneute Auszeichnung auch als Ansporn, unseren Weg für größtmögliche Kundenzufriedenheit konsequent weiter zu gehen“, sagt Bärbel Doberg, Vertreterin des Vorstandes der Sparkasse.

Neuheiten

Einige Erfolgsbausteine seien die bereits eingerichteten zusätzlichen Ein- und Auszahlstellen in der Hauptstelle und die Überweisung in Echtzeit. Bereits seit März kennen die Kunden mit einem Sparkassengirokonto den Kwitt-Service als erste Echtzeit-Zahlung. Ab dem 10. Juli wird nun zusätzlich die Echtzeit-Überweisung für Privat- und Geschäftskonten eingeführt. „Wir gehören als Sparkassen-Finanzgruppe zu den ersten Kreditinstituten Deutschlands, die ihren Kunden die Echtzeit-Überweisung anbieten“, sagt Doberg. Das Besondere an dem neuen Service: In spätestens 20 Sekunden ist das Geld beim Empfänger.

Mit der Sprachsteuerung Voice Banking schickt die Sparkasse einen weiteren modernen Baustein zum Girokonto ins Rennen. Voice Banking kann jeder nutzen, der ein Android- oder Apple-Smartphone hat oder Besitzer von Google-Home-Geräten ist. „Davon profitieren insbesondere unsere Kunden mit Handicap“, so Bärbel Doberg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben