Biergarten-Check

Prost: Schöne Biergärten in Dinslaken, Voerde und Hünxe

Kellnerin Laura Bleckmann im Biergarten der Rheinwacht.

Kellnerin Laura Bleckmann im Biergarten der Rheinwacht.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Dinslaken/Voerde/Hünxe.  Biergärten mit viel Grün, Rheinblick oder doch lieber Strandblick? Wir haben uns in einigen Biergärten in Dinslaken, Voerde und Hünxe umgeschaut.

Wer in Dinslaken, Voerde und Hünxe das sommerliche Wetter bei einem kühlen Getränk genießen möchte, hat eine breite Auswahl an Biergärten zur Verfügung.

In Dinslaken gibt’s viel Grün und einen Hauch von Geschichte; in Voerde Rheinblick, Radstopp und Gemütlichkeit und in Hünxe was Traditionelles oder was mit Strandblick. Eine Auswahl der hiesigen Biergärten haben wir in unserem Biergarten-Check zusammengestellt.

Die Biergärten in Dinslaken

Im Biergarten der Alten Apotheke in Dinslakens Altstadt wird „Garten“ groß geschrieben. Die Tische und Stühle stehen hier auf einer Rasenfläche, umgeben von einem Teil der alten Stadtmauer. „Das steht alles unter Denkmalschutz“, sagt Geschäftsführerin Lina Sierp. Zwischen Büschen, Blüten und Bäumen haben die Besucher hier einen Blick auf das alte Schreibhaus von Apotheker Elmar Sierp.

Neben Bier (ab 2,60 Euro) und Wein (ab 5 Euro) gibt es wechselnde Speisen auf der Karte. „Unsere Gerichte sind immer saisonal und am liebsten auch mit regionalen Zutaten zubereitet“, sagt Lina Sierp.

Idyllisch gelegen in der Nähe von Rhein und Emschermündung ist der Biergarten der Gaststätte Alt-Stapp in Eppinghoven. Auf einer Terrasse, die einige Stufen über Straßenniveau liegt, befindet sich der Biergarten inmitten einer grünen Oase mit Hortensienblüten. Inhaberin Annette Pollmann serviert verschiedene Speisen für die Gäste, die häufig als Radfahrer durch die Rheinaue unterwegs sind. Auch Hunde sind im Biergarten willkommen. „Wir haben auch extra Trinkgefäße für Hunde hier und die Gäste können sie selbst mit Wasser versorgen“, sagt die Wirtin. Neben Bier (ab 1,50 Euro für ein 0,2-Liter-Glas) gibt es ein breites Angebot an Speisen von Salat bis Rumpsteak.

Mitten im Grünen im Rotbachtal liegt der Biergarten von Piwy’s BBQ, das vielen noch als Ausflugslokal Hüsken-Schroer bekannt ist. Umgeben von Hecken und Bäumen können die Gäste hier ihre kühlen Getränke genießen. Für Kinder steht ein Klettergerüst mit Schaukel und Rutsche zur Verfügung. Bier gibt es ab 2,90 Euro (0,33 Liter). Auf der Speisekarte finden sich neben Ofenkartoffeln, Salaten und Burgern auch BBQ-Spezialitäten wie Spare Ribs.

>> DAS SIND DIE ÖFFNUNGSZEITEN

  • Piwy’s BBQ (Dickerstraße 598) öffnet am Mittwoch und Donnerstag von 17 bis 22 Uhr, Freitag von 15 bis 23 Uhr, Samstag von 14 bis 23 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 22 Uhr.
  • Die Alte Apotheke (Duisburger Straße 51) öffnet von Dienstag bis Samstag täglich ab 17 Uhr. Ab acht Personen kann man Plätze im Biergarten reservieren.
  • Die Gaststätte Alt-Stapp (Hagelstraße 109) öffnet Montag bis Samstag von 16 bis 23 Uhr (Mi. Ruhetag). Am Sonntag öffnet die Gaststätte von 11 bis 23 Uhr.

Die Biergärten in Voerde

Wer in Voerde an Biergärten denkt, denkt häufig an den Rhein. Der Biergarten an der Rheinwacht bietet im Schatten großer Platanen einen direkten Blick auf den Fluss. „Die Bäume und das Wasser sorgen außerdem dafür, dass es hier immer angenehm kühl bleibt“, sagt Inhaber Frank Pollmann. Für Kinder gibt es einen eigenen Spielplatz und auch eine Minigolf-Anlage gehört zum Betrieb. Bei schlechtem Wetter bietet die Urweisse-Hütte geschützten Ausblick auf den Rhein.

Ebenfalls am Rheinufer findet sich das Strandhaus Ahr. Hier gibt es im Biergarten, der direkt in einen Sandstrand mündet, Urlaubsstimmung vor der Haustür. Neben kühlen Getränken stehen hier vor allem Pfannkuchen auf der Karte. „Wir bieten natürlich auch vegetarische Gerichte an“, sagt Lothar Luft vom Team des Strandhauses, das ausschließlich am Wochenende geöffnet ist.

In Rheinnähe findet sich auch der Biergarten des Gasthofs Schänzer in Ork. „Hier kommen besonders viele Radfahrer vorbei“, sagt Thomas Knipping, der den Gasthof mit seiner Ehefrau Andrée betreibt. Der Biergarten ist von einer Hecke umgeben und hat eine Spielecke für die kleinen Gäste. Es gibt auch einen kleinen überdachten Bereich direkt am Haus, so dass man auch bei leichtem Regen noch gut draußen sitzen kann, wenn man mag.

Im Herzen von Voerde findet sich der Biergarten des Gasthofs Hinnemann, Bahnhofstraße 88. Durch eine dichte Hecke abgeschirmt vom Verkehr der nahen Straße können die Gäste hier im Schatten von großen Sonnenschirmen und Bäumen sitzen. „In den Sommermonaten haben wir regelmäßig Livemusik draußen im Biergarten. Das ist eine ganz besondere Atmosphäre“, sagt Gastwirt Thomas Klein.

>> DAS SIND DIE ÖFFNUNGSZEITEN

  • Der Gasthof Hinnemann (Bahnhofstr. 88) öffnet täglich ab 17.30 Uhr (Di. Ruhetag), Sonntag zusätzlich von 11 bis 14 Uhr.
  • Das Strandhaus Ahr (Ahrstr. 2) öffnet am Donnerstag und Freitag ab 15 Uhr, am Samstag und Sonntag ab 12 Uhr.
  • Der Gasthof Schänzer (Mehrumer Str. 74) öffnet Montag bis Donnerstag von 17 bis 23 Uhr (Di. Ruhetag), Freitag von 16 bis 24 Uhr, Samstag von 15 bis 24 Uhr, Sonntag von 11.30 bis 22 Uhr.
  • Die Rheinwacht (Dammstr. 46) öffnet täglich von 12 bis 22 Uhr.

Die Biergärten in Hünxe

Wer im Ortskern von Hünxe unterwegs ist, der findet im Biergarten der Gaststätte Dames (Dorstener Straße 16, 46569 Hünxe) einen gemütlichen Anlaufpunkt zum Entspannen.

Mit bequemen Stühlen bietet der Biergarten Platz für rund 50 Gäste. Dazu gibt es auch zwei Pavillons und große Sonnenschirme, für Besucher, die gerne im Schatten sitzen. Ansonsten ist der komplett gepflasterte Biergarten von viel Grün umgeben: Büsche, Bäume und Blumen finden sich hier ebenso wie dekorative Elemente.

Eine Spezialität des Hauses ist der Eierlikör im Schokobecher. „Den servieren wir gerne als Nachtisch“, sagt Wirtin Daniela von Mallinckrodt.

Ansonsten gibt es kühle Getränke (Bier und Nichtalkoholisches) ab 1,50 Euro im 0,2-Liter-Glas. Wer etwas essen möchte, bekommt Schnitzel, Frikandeln, Chicken Wings und Pommes in verschiedenen Ausführungen gerne serviert.

Wer zu seinem Bier lieber ein wenig Urlaubsatmosphäre haben möchte, der ist in der Beach Bar des Strandbads Tenderingssee zwischen Dinslaken, Voerde und Hünxe (Tenderingsweg 1, 46562 Voerde) gut aufgehoben.

Wer nur den Biergarten nutzen möchte, muss keinen Eintritt zahlen. „Jeder kann gerne mit dem Fahrrad auf ein Glas Bier vorbeischauen“, sagt Sebastian Schur vom Strandbadteam. Mit Blick auf Sand und See kann man hier in selbstgebauten Palettenmöbeln im Lounge-Stil sein Kaltgetränk genießen. Bier vom Fass gibt es hier für 2,50 Euro (0,3 Liter) oder 4 Euro (0,5 Liter).

Alkoholfreie Getränke schlagen mit 2,50 Euro zu Buche. Wer lieber Wein trinkt, kann diesen für 4,50 Euro pro Glas bekommen. Die Essensauswahl beschränkt sich auf die geläufigen Snacks wie Pommes, Brat- und Currywurst oder Chicken Nuggets. Dazu gibt es zur Abkühlung auch noch Eis.

>> DAS SIND DIE ÖFFNUNGSZEITEN

  • Die Gaststätte Dames hat von Dienstag bis Sonntag täglich ab 17 Uhr geöffnet. Parkplätze für Gäste finden sich, durch einen Weg neben dem Lokal erreichbar, direkt hinter der Gaststätte. Hunde sind im Biergarten, der abends bunt beleuchtet wird, übrigens erlaubt.
  • Die Tenders Beach Bar öffnet wie das Strandbad täglich von 10 bis 20 Uhr. Auf der Terrasse sind Hunde gestattet. Ein großer Parkplatz findet sich direkt vor dem Strandbad (Parkkosten 1,50 Euro pro Tag). Auch Fahrräder können direkt am Strandbad abgestellt werden.
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben