Polizei

Einbrecher schnitten Rückwand einer Tankstelle in Hünxe auf

In Hünxe sind Unbekannte gewaltsam in eine Tankstelle eingestiegen. (Symbolbild)

In Hünxe sind Unbekannte gewaltsam in eine Tankstelle eingestiegen. (Symbolbild)

Foto: Daniel Bockwoldt / picture alliance / dpa

Hünxe  Die Täter stiegen in der Nacht zu Dienstag in eine Tankstelle in Hünxe ein. Sie zerstörten Teile des Fassade und verschwanden ohne Beute.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einbrecher haben in der Nacht zu Dienstag eine Tankstelle an der Alten Weseler Straße heimgesucht. Sie haben die Fassade der Tankstelle zerstört - und sind ohne Beute wieder verschwunden.

Zwischen Montag, 20 Uhr, und Dienstag, 6 Uhr, schoben die Täter eine Mülltonne von der rückwärtigen Seite des Tankstellengebäudes nach vorne vor die Rückwand der Theke.

Sie verschafften sich gewaltsam Zugang zur Theke

Dort rissen sie das Wandpaneel mitsamt der Deckenleuchte einer kleinen Überdachung herunter und schnitten anschließend das Blech der Rückwand aus. Danach verschafften sie sich gewaltsam Zugang zu den Thekenschränken. Die Täter verdrückten sich, ohne Beute zu machen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 91810-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben