Sturm

Große Werbetafel vor der Stadthalle Dinslaken ist umgekippt

Das große Schild, das vor der Stadthalle Dinslaken auf deren Wiedereröffnung hinwies, liegt am Boden.

Das große Schild, das vor der Stadthalle Dinslaken auf deren Wiedereröffnung hinwies, liegt am Boden.

Foto: mt / nrz

Dinslaken.  Die Werbetafel, die auf dem Vorplatz der Stadthalle auf die Wiedereröffnung hinwies, ist umgekippt. Der Bereich ist mit Flatterband abgesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das hätte böse enden können. Das große Werbeschild, das vor der Kathrin Türks-Halle für eine „Halle für Alle“ wirbt, ist - vermutlich im Sturm - umgekippt.

Die mehre Meter breite und hohe Tafel liegt nun auf dem Vorplatz der Stadthalle und ist durch Flatterband rundum abgesperrt. Das Gestänge hinter dem Transparent ist geknickt und zum Teil gebrochen, so dass es wohl auch nicht ohne weiteres wieder aufgestellt werden kann.

Die Tafel wurde 2017 eingeweiht

Das Schild wurde in einer kleinen Feierstunde nach der Ratssitzung im Oktober 2017 enthüllt und mit einer kleinen Rede des Bürgermeisters eingeweiht, nachdem der Stadtrat die Sanierung endgültig beschlossen hatte. „Wir freuen uns auf die Wiedereröffnung der Stadthalle“ verkündete die Werbetafel. Die Kathrin Türks-Halle soll Ende 2020 nach der Sanierung wieder an den Start gehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben