Open-Air-Kino

Kinoreihe „Filme mit Freunden“ startet wieder in Dinslaken

 

 

Dinslaken.   Zum fünften Mal läuft im Sommer das Kinoprogramm „Filme mit Freunden“ in Dinslaken. Der Vorverkauf zur Reihe unter freiem Himmel beginnt.

Ein Jubiläum steht an. Das Team von „Filme mit Freunden“ zeigt in diesem Jahr bereits zum fünften Mal Filme unter freiem Himmel. Wie auch in den vergangenen Laufzeiten ist die Hauptspielstätte der Dinslakener Burginnenhof. Darüber hinaus gibt es auch wieder ein Gastspiel am Strandbad Tenderingssee in Voerde/Hünxe.

„Das Strandbad wurde so gut angenommen, dass wir es fest in unsere Spielstätten aufgenommen haben“, erzählt Yannick Pieper, einer der drei Organisatoren. Neben Pieper packen auch Moritz Weber-Frerigmann und Philipp Beerwerth wieder mit an, um die beiden Spielorte in Freiluft-Kinosäle zu verwandeln.

Saisoneröffnung am 19. Juli

Lieblingsfilme, so beschreiben die Organisatoren ihre Filmauswahl, finde man in diesem Jahr wieder zu Genüge. So reihen sich an aktuelle Kinohits wieder Klassiker der Filmgeschichte. Den Abschluss der Kinoreihe am 17. August macht der Tanzfilm „Dirty Dancing“.

Eröffnet wird die Saison am 19. Juli mit dem Gewinner-Film der diesjährigen Oscars: „Green Book“. Insgesamt elf Filme zeigen die Filmfreunde in diesem Jahr in Dinslaken und Voerde. „Bei der Filmauswahl haben wir uns wieder viel Mühe gegeben und viele hitzige Diskussionen geführt“, erzählt Moritz Weber-Frerigmann.

„Für jeden Geschmack etwas dabei“

„Mit dem Programm sind wir uns sicher, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.“ So ist diesmal wieder ein Film dabei, da sind sich die drei sicher, der in keinem anderen Kino läuft. Der zweite Teil von „High School Musical“ läuft auf der Leinwand im Burginnenhof. „Wir haben uns bis letztes Jahr nie getraut, so einen Film in unser Programm aufzunehmen,“ verrät Yannick Pieper.

Im letzten Jahr lief der erste Teil des Disney-Films und sorgte für ausverkaufte Sitzreihen. „Erst dachten wir uns, auch wenn’s nichts wird, haben wir es immerhin versucht. Am Ende war es der erste Film, der zuerst ausverkauft war.“

Popcorn, Snacks und Getränke

Einlass ist im Burginnenhof um 19 Uhr und am Tenderingssee um 20 Uhr. Die Filme starten bei Einbruch der Dunkelheit gegen 21.15 Uhr. Bereits zu Beginn da zu sein, lohnt sich laut Philipp Beerwerth allerdings doppelt: „Zum einen kann man sich die besten Plätze reservieren und zum anderen tritt vor jedem Film ein lokaler Musiker auf, der auf den Film einstimmt.“ Außerdem warten auf die Besucher wieder frisches Popcorn, kleine Snacks und kühle Getränke.

Karten für die Vorstellungen gibt es nun zu kaufen. Neben dem Ticketshop auf der Website der Cineasten kann man die Karten in der Stadtinformation am Rittertor erwerben. Im Vorverkauf kosten die Tickets acht, an der Abendkasse zehn Euro.

In diesem Jahr wurde der Hafen „Marina“ am Centro Oberhausen auf das Projekt aufmerksam. In Kooperation werden hier Filme am Hafenbecken gezeigt. Am ersten Juli-Wochenende sind hier „Harry Potter und der Stein der Weisen“, „Bang Boom Bang“ und „100 Dinge“ mit Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz zu sehen. Tickets hierfür gibt es ebenfalls auf der Internetseite von Filme mit Freunden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben