Feuerwehr

16 Bewohner bei Wohnhausbrand in Dortmund evakuiert

In einem Mehrfamilienhaus in Dortmund ist am späten Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.

In einem Mehrfamilienhaus in Dortmund ist am späten Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.

Foto: Joerg Schimmel / FUNKE Foto Services

Dortmund.  Bei einem Brand in Dortmund hat die Feuerwehr am Mittwochabend 16 Bewohner evakuiert. Neun Menschen mussten ins Krankenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Beim Brand in einem Wohnhaus in der Dortmunder Nordstadt sind am späten Mittwochabend 16 Bewohner von der Feuerwehr evakuiert worden, hieß es in der Feuerwehrleitstelle. Neun Menschen, darunter zwei Kinder, mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Brand in dem Wohnhaus in der Schützenstraße war gegen 21.20 Uhr gemeldet worden. Die Feuerwehr rückte mit zwei Löschfahrzeugen der Berufsfeuerwehr und mit Kräften der freiwilligen Feuerwehr an. Das Feuer war im Keller des Hauses entstanden. Auch nach einer Stunde war der Brand noch nicht komplett gelöscht. Die Feuerwehr habe aber verhindern können, dass sich die Flammen weiter ausbreiten.

Feuerwehr war mit sieben Rettungswagen und zwei Notärzten vor Ort

Die Bewohner wurden mit Fluchthauben aus dem Haus geführt, als Schutz vor dem Rauch, hieß es in der Feuerwehr-Leitstelle. Zur Ursache des Feuers gab es am bis zum Donnerstagmorgen keine Angaben. Die Polizei ist für die Brandermittlungen zuständig, teilte die Feuerwehr mit. Das verqualmte und verrauchte Haus werde nun gelüftet. Die Polizei teilte mit, dass das Haus vorerst nicht bewohnbar sei. Aufgrund der Feuerschäden wurden Strom, Gas und Wasser abgestellt.

Da viele Bewohner zu betreuen waren, war die Feuerwehr auch mit sieben Rettungswagen und zwei Notärzten vor Ort. Die Schützenstraße war während der Löscharbeiten für den Verkehr gesperrt. Für eine Familie mit zwei Kindern wurde von der Stadt Dortmund eine Notunterkunft gestellt, die anderen konnten privat unterkommen. (dae)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben