Blaulicht

Feuerwehr Dortmund rettet Frau aus Wohnung - Lebensgefahr

Rettungskräfte versorgten in Dortmund-Huckarde nach einem Wohnungsbrand neben einer Frau auch diese Katze.

Rettungskräfte versorgten in Dortmund-Huckarde nach einem Wohnungsbrand neben einer Frau auch diese Katze.

Foto: Feuerwehr Dortmund

Dortmund.  Die Feuerwehr Dortmund hat am Montagmorgen eine bewusstlose Frau aus einer brennenden Wohnung in Huckarde gerettet. Sie schwebt in Lebensgefahr.

Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Huckarde hat die Feuerwehr Dortmund am Montagmorgen (9.5.) eine bewusstlose Frau sowie eine Katze ins Freie gerettet. Die 71-Jährige schwebe in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Um 8.15 Uhr ging bei den Rettungskräften der Notruf von Anwohnern aus dem Brunshollweg ein, dort drang bereits dichter Rauch aus der Wohnung im zweiten Obergeschoss. Zwei Atemschutztrupps mit Stahlrohren zur Brandbekämpfung fanden in den Räumen dann die bewusstlose Frau und die Katze.

Rettung nach Brand in Dortmunder Wohnung: Frau kommt ins Krankenhaus

Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Krankenhaus, während die Feuerwehr die Wohnung entrauchte und von der Stromversorgung kappte. Der Vierbeiner wurde nach erster Versorgung in ein Tierheim gebracht. Brandursache und die Höhe des Sachschadens ermitteln jetzt die Polizei, insgesamt waren 37 Kräfte im Einsatz. (Red mit dpa)

Feuerwehr in Dortmund – Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Dortmund

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben