Frühlingsblumen

Dortmund: 13.000 Narzissen verschönern den Fredenbaumpark

Narzissen: 13.000 der Frühlingsblumen sollen den Fredenbaumpark in Dortmund verschönern.

Narzissen: 13.000 der Frühlingsblumen sollen den Fredenbaumpark in Dortmund verschönern.

Foto: Lars Heidrich / FUNKE Foto Services

Dortmund.  Tausende Narzissen sollen den Fredenbaumpark in Dortmund schmücken. Möglich macht das ein Verein, der auch im nächsten Jahr wieder spenden will.

Noch ist es grau und kalt, aber bald schon kehrt der Frühling nach Dortmund zurück. Der Freundeskreis Fredenbaumpark e.V. hat 13.000 Narzissen-Zwiebeln für den Fredenbaumpark gespendet. Die Blumen sollen im Frühjahr den Park verschönern und die Besucher und Besucherinnen erfreuen.

Der Verein spendete zum vierten Mal Blumen und pflanzte sie in Zusammenarbeit mit einigen Auszubildenden des Grünflächenamts in die Erde. Gemeinsam mit bereits verpflanzten Blumen, sollen die goldgelben Narzissen schon in einigen Wochen in voller Blüte stehen.

Dortmund: Verein kündigte schon Spende für das nächste Jahr an

„Wir danken dem Freundeskreis Fredenbaumpark e.V., der mit einer Blumenspende diese Aktion ermöglicht hat“, sagte Heiko Just, Leiter des Grünflächenamts. „Mit den Narzissen, die im Bereich des Eingangs an der Schützenstraße gepflanzt wurden, erweitern wir die bereits vorhandenen Geophyten um eine neue Sorte“, so Just weiter.

Für das nächste Jahr hat der Verein bereits eine weitere Spende angekündigt, sodass bis zu 50.000 Blumen den Fredenbaumpark in Zukunft verschönern sollen. (red)

Mehr über Stadtentwicklung in Dortmund:

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Dortmund