Ermittlungen

Festnahme: 45-Jähriger sticht in Dortmund auf Bekannte ein

Der Tatort: Offenbar wurde eine Frau von einem Mann mit dem Messer attackiert.

Der Tatort: Offenbar wurde eine Frau von einem Mann mit dem Messer attackiert.

Dortmund.  Ein 45-Jähriger soll eine 27-Jährige am Freitag auf einem Dortmunder Parkplatz mit einem Messer angegriffen haben. Er wurde festgenommen.

Ein 45-Jähriger soll am Freitagmorgen in Dortmund-Syburg auf seine im Auto sitzende 27-jährige Bekannte mit einem Messer eingestochen haben. Die Tat soll sich um 8.30 Uhr auf einem Parkplatz an einem Wald ereignet haben. Das gaben Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsam Presseklärung bekannt.

Die Polizei nahm den Mann wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts daraufhin fest. Die Frau schwebt nach Angaben der Polizei derzeit nicht in Lebensgefahr.

Ein Baby wurde in einem Auto gefunden

Weitere Details zum Tathergang konnte sie noch nicht nennen. Die Ermittlungen seien noch in vollem Gange. Man müsse erst deren Ergebnisse abwarten. Nähere Informationen will die Staatsanwaltschaft am Samstag bekannt geben.

Was bestätigt wurde: In einem auf dem Parkplatz stehenden Autos sei ein Baby gefunden worden. "Dem Baby soll nichts angetan worden sein", sagte Staatsanwalt Henner Kruse. Wie das Kind in den Vorfall involviert ist und ob es zu den Beteiligten gehört, ist jedoch ebenfalls noch nicht bekannt. (red)

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben