Polizei

Massenschlägerei mit 15 Personen in Dortmunder Nordstadt

Die Polizei sucht einen Messerstecher, der bei einer Massenschlägerei in Dortmund einen anderen Mann schwer verletzt hat.

Die Polizei sucht einen Messerstecher, der bei einer Massenschlägerei in Dortmund einen anderen Mann schwer verletzt hat.

Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.   Mit einem Messerstich ins Bein wurde ein Mann bei einer Massenschlägerei in der Dortmunder Nordstadt schwer verletzt. Als die Polizei hinzukam, löste sich die Menge von 15 Personen schnell auf. Zuvor war sogar von 50 Personen die Rede gewesen. Nun suchen die Beamten den Täter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Dortmunder Polizei hat eine Massenschlägerei mit etwa 15 Beteiligten in der Dortmunder Nordstadt beendet. Bei dem Aufruhr wurde ein Mann mit einen Messerstich ins Bein schwer verletzt.

Im Notruf, mit dem die Beamten alarmiert wurden, war sogar noch von 50 Personen die Rede gewesen. Als die Polizei vor dem Ort der Schlägerei - einem Lebensmittelgeschäft an der Brunnenstraße - erschien, trafen sie dort aber nur auf 15 Beteiligte. Diese hatten neben Messern auch Schlagstöcke und Reizgas dabei.

Nach dem Erscheinen der Polizei zerstreute sich die Menge rasch. Der Verletzte wurde mit einem Krankenwagen abtransportiert. Nun sucht die Polizei nach dem Messerstecher.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (15) Kommentar schreiben