Baustelle

Metallplatten auf der A 44: Bauarbeiten bis Ende September

Auf der A 44 in Höhe Unna dürfen Autofahrer derzeit nur 60 Kilometer die Stunde fahren. Dort liegen Metallplatten auf der Fahrbahn.

Auf der A 44 in Höhe Unna dürfen Autofahrer derzeit nur 60 Kilometer die Stunde fahren. Dort liegen Metallplatten auf der Fahrbahn.

Foto: DITTRICH, Karl / WR

Unna.  Auf der A 44 in Höhe Unna dürfen Autofahrer derzeit nur 60 Kilometer die Stunde fahren. Dort liegen Metallplatten auf der Fahrbahn.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf der A 44 in Höhe Unna müssen sich Autofahrer seit knapp zwei Wochen an Tempo 60 halten. Grund dafür ist eine Baustelle an der Talbrücke Bornekamp. Dort werden die Fahrbahnübergänge erneuert.

Wie Straßen.NRW mitteilte, finden die Arbeiten in der Nacht statt. Dann ist nur ein Streifen in Richtung Werl befahrbar. Am Tag dürften Autofahrer von der Baustelle nicht allzu viel mitbekommen. „Wir legen tagsüber Metallplatten auf die Fahrbahn, damit der Verkehr geregelt und zweispurig ablaufen kann“, so Markus Miglietti von der Autobahnniederlassung Hamm. Die Arbeiten in Richtung Werl sollen bis Anfang September abgeschlossen sein. Dann soll die Fahrbahn in Richtung Dortmund bis Ende September erneuert werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben