Anti-Terror-Einsatz

Polizei durchsucht Wohnungen in Dortmund

Polizeieinsatz an der Mallickrodtstraße / Ecke Schützenstraße in der Dortmunder Nordstadt.

Polizeieinsatz an der Mallickrodtstraße / Ecke Schützenstraße in der Dortmunder Nordstadt.

Dortmund.  Bei einem Anti-Terror-Einsatz hat die Polizei am Donnerstagmorgen in Dortmund Wohnungen durchsucht. Die Generalbundesanwaltschaft führt die Ermittlungen. Über die Hintergründe gibt es von offizieller Seite aktuell keine genauen Informationen.

Der Einsatz in den Morgenstunden führte auf die Mallinckrodtstraße / Ecke Schützenstraße, zwei stark befahrene Hauptstraßen in der Dortmunder Nordstadt. Polizisten waren in dem Haus Mallinckrodtstraße 235, ein Mehrfamilienhaus mit 16 Wohnungen. Wen die Polizei suchte oder ob es Festnahmen gab, ist zurzeit nicht bekannt. Ob Zusammenhänge zu dem Terroranschlag am Montagabend (19.12.2016) in Berlin und den Fahndungen nach dem mutmaßlichen Täter Anis Amri bestehen, ist uns nicht bekannt.

Der Berufsverkehr ist von dem Polizeieinsatz nicht betroffen.

Wir berichten nach.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben