Diebstahl

Tankstellen-Diebstahl in Dortmund: Polizei fahndet mit Foto

Als eine Tankstellen-Mitarbeiterin einen Dieb an der Flucht hindern wollte, holte dieser mutmaßlich ein Pfefferspray aus seiner Tasche und bedrohte sie damit (Symbolbild).

Als eine Tankstellen-Mitarbeiterin einen Dieb an der Flucht hindern wollte, holte dieser mutmaßlich ein Pfefferspray aus seiner Tasche und bedrohte sie damit (Symbolbild).

Foto: Kerstin Kokoska / FUNKE Foto Services

Dortmund  Bei einem räuberischen Tankstellen-Diebstahl drohte ein Dieb mit Pfefferspray und flüchtete. Jetzt sucht die Polizei mit Fotos nach dem Täter.

Nach einem räuberischen Diebstahl in einer Tankstelle auf der Schützenstraße im November (17. November) sucht die Polizei Dortmund immer noch nach Hinweisen zum flüchtigen Täter. Nun hat sie Fotos des Verdächtigen veröffentlicht.

Zu den Fotos im Fahndungsportal geht es hier.

Lesen Sie auch: Dortmund: Bundespolizei nimmt Exhibitionist in ICE fest

Am 17. November gegen 10.35 Uhr betrat der Täter die Tankstelle, schnappte sich circa 40 Jack-Daniels-Cola Dosen und wollte flüchten. Eine Zeugin ergriff seine Jacke und wollte ihn aufhalten. Daraufhin bedrohte der Täter die Frau mit Pfefferspray und rannte aus der Tankstelle.

Polizei Dortmund sucht Hinweise auf den Mann

Wer Hinweise auf den Mann liefern kann, soll sich telefonisch unter 0231-132-7441 an die Kriminalwache wenden. (red.)

Lesen Sie auch: Hupen und Drängeln: Porsche-Fahrer zwingt Frau anzuhalten

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Dortmund