Verkehrsunfall

Unfall: Polizei Dortmund sucht jugendlichen Radfahrer

Die Polizei in Dortmund sucht einen Jugendlichen, der sich bei einem Unfall mit seinem Fahrrad verletzt haben soll.

Die Polizei in Dortmund sucht einen Jugendlichen, der sich bei einem Unfall mit seinem Fahrrad verletzt haben soll.

Foto: Michael Kleinrensing

Dortmund.   Ein Jugendlicher aus Dortmund soll mit dem Rad gestürzt sein und sich verletzt haben. Die Polizei will nun klären, ob ein Unfall der Grund war.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein jugendlicher Fahrradfahrer hat sich am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Dortmund-Scharnhorst bei einem Sturz vermutlich verletzt. Die Polizei sucht nun nach dem Jugendlichen, um zu klären, ob ein Autofahrer in den Unfall verwickelt war.

Wie die Polizeistelle Dortmund nun mitteilte, soll ein 67-jähriger Dortmunder mit seinem Auto um 17.55 Uhr auf der Straße Buschei in südliche Richtung unterwegs gewesen sein. An einem Fußgängerüberweg bremste er sein Auto, um einen Radfahrer die Straße überqueren zu lassen.

Junge erschreckt sich und stürzt zu Boden

Die Polizei vermutet, dass sich der Jugendliche auf dem Rad erschrak und mit seinem Fahrrad zu Boden stürzte. Dabei soll er sich am Arm verletzt haben. Ob es zu einer Berührung mit dem Auto gekommen ist, sei jedoch unklar.

Der 67-jährige Autofahrer kümmerte sich um den Jungen und fragte nach seinen Verletzungen. Zudem alarmierte er einen Rettungswagen und gab dem Jungen seine Personalien. Noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte flüchtete der Junge. Über seine Person ist derzeit nichts bekannt.

Zeugin kann Radfahrer beschreiben

Eine Zeugin hatte zwar den Unfall nicht beobachtet, aber den verletzten Jungen gesehen. Er soll zirka 1,50 bis 1,60 Meter groß und zwischen 13 und 14 Jahre alt sein. Des Weiteren hat er schwarze Haare, ist stabil gebaut und am Arm verletzt. Er soll eine schwarze Trainingsjacke mit roten Streifen und eine schwarze Hose getragen haben. Bei seinem Fahrrad soll es sich um ein rot /graues Mountainbike gehandelt haben.

Hinweise von Zeugen nimmt die Polizeiwache in Dortmund-Scharnhorst unter der Rufnummer 0231/1323621 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben