Politik

Düsseldorfs OB ehrt Politiker für langjährige Ratstätigkeit

OB Thomas Geisel mit den neuen Trägern des Jan-Wellem-Rings und den  Ratsmitgliedern, die bei der Verleihung im Rathaus den Ehrenring erhalten haben.

OB Thomas Geisel mit den neuen Trägern des Jan-Wellem-Rings und den Ratsmitgliedern, die bei der Verleihung im Rathaus den Ehrenring erhalten haben.

Foto: Melanie Zanin / Stadt

Düsseldorf.  Jan-Wellem-Ring und Ehrenring verliehen für politische Tätigkeit. Düsseldorfs einzige muslimische Ratsfrau ist seit zehn Jahren im Stadtrat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zur Würdigung ihrer Verdienste für die Stadt Düsseldorf hat Oberbürgermeister Thomas Geisel am Donnerstagabend sechs Ratsmitglieder mit dem Jan-Wellem-Ring geehrt. Zudem wurden 19 Ratsmitglieder mit dem Ehrenring des Rates ausgezeichnet. Die Ehrenauszeichnungen werden vom Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf gestiftet. „Die ausgezeichneten Ratsmitglieder stehen für gelebte Demokratie in Düsseldorf“, sagte der Oberbürgermeister. „Mit ihrem jahrelangen Einsatz für die Menschen dieser Stadt, nicht nur im Rat, haben sie maßgeblich dazu beigetragen, dass Vielfältigkeit, Toleranz und gegenseitiges Verständnis in der Landeshauptstadt mit Inhalt gefüllt und gelebt werden.“

Für sechs Politiker gab es den Jan-Wellem-Ring

Mit dem Jan-Wellem-Ring werden Ratsmitglieder geehrt, die gemäß der Satzung über Ehrenauszeichnungen die Voraussetzungen für die Verleihung aufgrund der 25-jährigen Mitgliedschaft oder der Mitgliedschaft über fünf Wahlperioden im Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf erfüllen. Das sind Iris Bellstedt (Grüne), Alexander Fils (CDU), Rüdiger Gutt (CDU), Helga Leibauer (SPD), Klaus Mauersberger (CDU) und Wolfgang Scheffler (Grüne).

Mit dem Ehrenring des Rates werden Ratsmitglieder ausgezeichnet, die zehn Jahre im Stadtrat sind oder zwei Wahlperioden. Das sind: Claudia Bednarski (SPD), Jörk Cardeneo (Grüne), Chomicha El Fassi (Tierschutz/Freie Wähler), Ursula Holtmann-Schnieder (SPD), Angelika Kraft-Dlangamandla (Linke), Rainer Kretschmann (CDU), Pavle Madzirov (CDU), Constanze Mucha (CDU), Manfred Neuenhaus (FDP), Angelika Penack-Bielor (CDU, Dieter Reinold (CDU), Mirko Rohloff (FDP), Giuseppe Saitta (CDU), Rolf Schulte (CDU), Frank Spielmann (SPD), Andreas-Paul Stieber (CDU), Harald Walter (SPD), Dietmar Wolf (Grüne) und Klaudia Zepuntke (SPD).

Auch muslimisches Ratsmitglied wurde geehrt

Comicha El Fassi, die Donnerstagabend für ihre zehnjährige Mitgliedschaft geehrt wurde, ist bisher einziges muslimische Mitglied im Stadtrat. Die Ratsfrau von Tierschutz/Freie Wähler wurde 1983 in Marokko geboren. „Heute möchte ich zurückblicken und Danke sagen an diejenigen, die mich bei meiner Ankunft in Düsseldorf so herzlich willkommen geheißen haben. Ich sage auch Danke an meine Kollegen und Kolleginnen im Betrieb, die mich zu ihrer Betriebsratsvorsitzenden gewählt haben“, sagte sie unserer Redaktion.

El Fassi will weiter machen mit der Politik

„Und, wenn die Wähler es möchten, werde ich mich auch nach der Kommunalwahl 2020 weiter für sie einsetzen.“ Das heißt: Düsseldorfs einziges muslimisches Ratsmitglied wird auch am 13. September 2020 wieder für die Freien Wähler für ein Mandat im Stadtrat kandidieren. (gömi)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben