Brand

Erneut riesiges Strohballenlager in Düsseldorf abgebrannt

Eine Strohmiete ist in der Nacht zu Sonntag abgebrannt. Bereits am Mittwoch war die Feuerwehr im Einsatz, als 900 Strohballen (wie hier im Bild zu sehen) in Düsseldorf in Brand geraten waren.

Eine Strohmiete ist in der Nacht zu Sonntag abgebrannt. Bereits am Mittwoch war die Feuerwehr im Einsatz, als 900 Strohballen (wie hier im Bild zu sehen) in Düsseldorf in Brand geraten waren.

Foto: David Young / dpa

Düsseldorf.  Eine Strohmiete mit 250 Ballen hat in der Nacht zu Sonntag in Düsseldorf gebrannt. Bereits am Mittwoch waren Strohballen in Flammen aufgegangen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Nacht zum Sonntag ist im Düsseldorfer Norden eine Strohmiete mit rund 250 Ballen in Flammen aufgegangen. Das Lager brannte laut Feuerwehr beim Eintreffen der Helfer lichterloh. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Die Einsatzkräfte zogen die Ballen mit Teleskopladern auseinander. Die Feuerwehr ließ sie kontrolliert abbrennen. Nach vier Stunden sei von dem Feuer keine Gefahr mehr ausgegangen. Die Kriminalpolizei ermittelt die Brandursache.

900 Strohballen waren bereits am Mittwoch abgebrannt

Drei Tage zuvor hatten ebenfalls im Norden der Stadt 900 Strohballen gebrannt. Vor drei Wochen war in der Nähe eine Miete mit 180 Ballen in Flammen aufgegangen. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben