Flughafen

Eurowings übernimmt in Düsseldorf Ryanair-Strecken

Die Lufthansa-Tochter Eurowings baut ihr Angebot in Düsseldorf aus. Sie füllt die Lücke, die Ryanair mit ihrer Tochter Laudamotion hinterlässt.

Die Lufthansa-Tochter Eurowings baut ihr Angebot in Düsseldorf aus. Sie füllt die Lücke, die Ryanair mit ihrer Tochter Laudamotion hinterlässt.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Düsseldorf.  Nach Rückzug des irischen Billigfliegers will Eurowings vor allem verstärkt nach Spanien und Griechenland fliegen.

Nach dem angekündigten Rückzug von Ryanair im Oktober vom Flughafen Düsseldorf will die Lufthansa-Tochter Eurowings das dortige Programm der irischen Billigairline fast vollständig übernehmen. Ab 24. Oktober werde Eurowings rund 95 Prozent des bisherigen Ryanair-Angebots ersetzen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Geplant seien mehr als 80 Direktflüge. Ryanair hatte von Düsseldorf aus fast ausschließlich Flüge durch ihre Marke Laudamotion angeboten.

Eurowings stockt Frequenzen auf

Für bestimmte Ziele sollten die Frequenzen sogar aufgestockt werden, erklärte Eurowings. Konkret werde das Flugangebot ab Düsseldorf nach Mallorca, Ibiza, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, Malaga, Alicante und Faro kurzfristig aufgestockt. Auch die griechischen Ziele Heraklion, Rhodos, Korfu und Kos würden verstärkt angeflogen. Ryanair hatte im Juli seinen Rückzug von den Flughäfen Hahn im Hunsrück und Weeze bei Düsseldorf angekündigt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben