Kriminalität

Überfall auf Pizzaboten: Alle Verdächtigen hinter Gitter

Die Düsseldorfer Polizei konnten mittlerweile alle drei Verdächtigen festnehmen, die vor zwei Wochen einen Pizzaboten auf brutale Art und Weise überfallen hatten.

Die Düsseldorfer Polizei konnten mittlerweile alle drei Verdächtigen festnehmen, die vor zwei Wochen einen Pizzaboten auf brutale Art und Weise überfallen hatten.

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Düsseldorf.  Nach dem brutalen Überfall auf einen Pizzaboten in Düsseldorf konnten alle drei Verdächtigen mittlerweile festgenommen werden. So geht es weiter.

Zwei Wochen nach dem brutalen Raubüberfall auf einen Pizzaboten in Düsseldorf sitzen alle drei Verdächtigen in Untersuchungshaft. , hätten sich die beiden anderen der Polizei gestellt, berichtete diese am Mittwoch. Der Lieferant wollte in der Nacht auf Mittwoch, 10. August, auf einem Parkplatz an der Rennbahnstraße in Düsseldorf-Ludenberg eine Bestellung ausliefern. Dabei wurde er von mehreren Tätern attackiert.

Täter-Trio schlug sofort zu

Das Trio hatte den Pizzaboten auf einen abgelegenen Parkplatz gelockt und schwer verletzt. Die maskierten Gangster hätten dem 49-Jährigen vermutlich mit einem Hammer gegen den Kopf geschlagen und mit einer Schreckschusspistole auf ihn geschossen, hatte die Polizei berichtet.

Mit vergleichsweise geringer Beute, einem niedrigen dreistelligen Betrag, waren die Räuber geflüchtet. Die Polizei entdeckte wenig später den Fluchtwagen, in dem unter anderem ein Tatplan lag. Die Verdächtigen sind 17, 19 und 21 Jahre alt. Zwei der drei Verdächtigen sollen an einem ähnlichen Überfall auf einen Taxifahrer beteiligt gewesen sein.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Düsseldorf

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER