Angriff

Verwirrter attackiert Paar grundlos: Ehemann schwer verletzt

Die Polizei konnte den offensichtlich verwirrten Neusser schnell schnappen.

Die Polizei konnte den offensichtlich verwirrten Neusser schnell schnappen.

Foto: Friso Gentsch

Düsseldorf-Hamm.   Ein verwirrter Mann rammt in Düsseldorf-Hamm erst eine 75-jährige Frau mit einem Fahrrad und prügelt dann auf den 77-jährigen Ehemann ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein offensichtlich verwirrter Mann attackierte Montagabend grundlos und brutal ein Ehepaar in Hamm. Bei dem Angriff wurde der Ehemann schwer verletzt. Der Verdächtige konnte durch die Polizei festgenommen und später von einem Amtsarzt in eine Psychiatrische Klinik eingewiesen werden.

Nach den bisherigen Ermittlungen waren der 77-Jährige und seine 75 Jahre alte Ehefrau nach einer Fahrradtour an ihrem Wohnhaus in Hamm angekommen. Während sie ihre Räder durch ein Tor auf das Grundstück schieben wollten, erschien plötzlich ein Unbekannter, ebenfalls auf einem Rad, und fuhr gegen die Frau. Anschließend schlug er auf den 77-Jährigen ein und trat weiter nach ihm, als dieser bereits auf dem Boden lag. Auch die ihrem Mann zu Hilfe eilende Frau wurde von dem aggressiven Angreifer geschlagen. Anschließend flüchtete der Unbekannte.

Mann kommt in psychiatrische Klinik

Er konnte durch die Polizei in der Nähe aufgegriffen werden. Den Beamten gegenüber machte der 27-jährige Neusser wirre und teils zusammenhangslose Angaben. Ein hinzugezogener Amtsarzt wies den Mann in eine Psychiatrische Klinik ein. Der 77-Jährige musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Seine Frau verletzte sich leicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben