Prozess

Wegen Trikot-Design: Künstlerin verklagt Fortuna Düsseldorf

Der Stein des Anstoßes: Fortunas Auswärtstrikot. Hier im Bild – Kevin Stöger. (Archivbild)

Der Stein des Anstoßes: Fortunas Auswärtstrikot. Hier im Bild – Kevin Stöger. (Archivbild)

Foto: Matthias Balk / dpa

Düsseldorf.  Eine Künstlerin klagt gegen Fortuna Düsseldorf, weil ein Trikot-Design gegen das Urheberrecht verstoßen haben soll. Es geht um 50.000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wegen eines Rautenmusters auf dem Auswärtstrikot der vergangenen Saison klagt eine Künstlerin gegen Fortuna Düsseldorf. Die Klägerin, Heike K., hatte im Auftrag der Stadt Düsseldorf die U-Bahn-Stationen der neuen Wehrhahn-Linie mitgestaltet, sagte die Vorsitzende Richterin des Landgerichts Düsseldorf am Donnerstag.

Außerdem habe sie das Rautenmuster auf den Wänden des U-Bahn-Tunnels, das sogenannte „Kontinuum“, entworfen. Laut Anklage ähnele das Rautendesign des Auswärtstrikots von Fortuna Düsseldorf aus der Saison 2018/2019 dem Tunnel-Muster so sehr, dass eine Urheberrechtsverletzung vorliege.

Streitwert liegt bei 50.000 Euro

Der Streitwert liegt laut Landgericht bei 50 000 Euro. Am 2. Oktober werden beide Seiten vor dem Landgericht angehört. Zuvor hatte die Rheinische Post berichtet. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben