Kontrollen

Bei Verkehrskontrollen: Audifahrer geht auf Polizisten los

Bei zwei Kontrollen in Duisburg hat es am Wochenende Aufregung gegeben.

Bei zwei Kontrollen in Duisburg hat es am Wochenende Aufregung gegeben.

Foto: Roland Weihrauch

Duisburg.   Zwei Autofahrer haben bei Kontrollen in Duisburg drei Polizisten verletzt. Mercedesfahrer (37) will vor zwei Polizistinnen flüchten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Autofahrer haben bei Kontrollen in Duisburg am Wochenende drei Polizisten verletzt.

Zunächst stoppte die Polizei am Samstag um 14.30 Uhr auf der Weseler Straße in Marxloh einen schwarzen Mercedes, dessen linke Seite abgesenkt war. Der Fahrer verstrickte sich bei den Angaben zu seiner Person in Widersprüche und hatte außerdem keine Ausweisdokumente dabei. Die Folge: Zwei Polizistinnen fuhren mit dem 34-Jährigen zu seiner vermeintlichen Wohnanschrift.

Dort angekommen versuchte der Mann zu flüchten. Die Beamtinnen waren holten ihn jedoch ein. Bei seiner Festnahme leistete der Mercedesfahrer erheblichen Widerstand, verletzte eine Polizistin an der Hand, die zweite trug Schürfwunden davon.

Auf der Polizeiwache fand die Polizei dann auch den Grund für das Verhalten des Mannes heraus: Das Ausländeramt Moers fahndet nach ihm, weil er ausreisepflichtig ist.

Mann geht mit erhobener Faust auf Polizisten zu

Noch am selben Tag kam es in Duisburg zu einer zweiten Attacke durch einen Autofahrer: Beamte hielten um 21.50 Uhr auf der Schulstraße in Walsum einen Audifahrer an, der zu schnell gefahren war. Als sie den 37-Jährigen ansprachen, fiel den Beamten sein Alkoholgeruch auf. Außerdem reagierte der Mann uneinsichtig und aggressiv.

Als er dann mit erhobener Faust auf einen Polizisten zuging, überwältigten die Beamten ihn und drückten ihn auf den Boden. Da er die Einsatzkräfte trotzdem weiter beleidigte, brachten sie den Autofahrer ins Polizeigewahrsam. Vorher gab der 37-Jährige noch an, nehmen Alkohol auch Medikamente konsumiert zu haben. Ein Arzt nahm ihm Blut ab. Ein Polizist erlitt bei der Auseinandersetzung mit dem Mann Prellungen, Schürf- und Platzwunden. Seinen Dienst setzte er aber fort.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben