Feuer

Duisburg: Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Haus

Feuerwehrleute haben in Duisburg-Hamborn drei Menschen aus einem brennenden Haus gerettet.

Feuerwehrleute haben in Duisburg-Hamborn drei Menschen aus einem brennenden Haus gerettet.

Foto: Lars Heidrich

Duisburg.  In einem, Duisburger Mehrfamilienhaus ist am Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Die Einsatzkräfte retteten drei Menschen über Drehleitern.

Die Duisburger Feuerwehr hat drei Menschen in Alt-Hamborn aus einer brennenden Wohnung gerettet.

Das Feuer in dem Mehrfamilienhaus an der Weidmannstraße wurde am Donnerstag um 11 Uhr über den Notruf gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen war es in einer Küche im ersten Obergeschoss ausgebrochen. Beim Eintreffen der Retter drang bereits dichter Rauch aus dem Gebäude.

Feuer in Duisburg: Zwei Menschen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung

Die Einsatzkräfte retteten drei Hausbewohner über Drehleitern und bekämpften das Feuer. Die Rettungskräfte mussten auch die Dachkonstruktion aufwendig öffnen, um Glutnester zu löschen.

Zwei der Hausbewohner brachten Sanitäter mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Insgesamt waren an der Weidmannstraße 51 Kräfte im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben