Trickbetrug

Duisburg: Unfall auf Parkplatz? Betrüger legen Seniorin rein

Die Polizei Duisburg sucht nach zwei Trickbetrügern.

Die Polizei Duisburg sucht nach zwei Trickbetrügern.

Foto: Funke Foto Services

Duisburg.  Trickbetrüger haben eine 72-Jährige auf einem Parkplatz in Duisburg unter Druck gesetzt. Sie gaukelten ihr sogar einen Anruf bei der Polizei vor.

Zwei Trickbetrüger haben auf einem Supermarktparkplatz in Duisburg-Kaßlerfeld eine 72-Jährige massiv unter Druck gesetzt und um Bargeld gebracht.

Die beiden Männer sprachen die Seniorin am Montag um 17.30 Uhr an, behaupteten, die Frau sei auf dem Parkplatz an der Straße Auf der Höhe gegen ihr Auto gefahren. Als die Frau die Vorwürfe bestritt, setzte das Duo ihr weiter zu: Einer der Männer gab sogar vor, die 110 zu wählen und reichte der Seniorin den Hörer. Ein falscher Polizist am anderen Ende der Leitung riet ihr, den Schaden mit Bargeld auszugleichen – also zahlte die 72-Jährige. Als sie ihr ungutes Gefühl nicht losließ, wählte sie später den Notruf.

Duisburg: Polizei sucht nach Trickbetrügern

Die Polizei sucht nun nach den Betrügern, die beide circa 40 Jahre alt sein soll. Einen von ihnen beschrieb die Seniorin als 1,80 bis 1,85 Meter groß und dunkelhaarig. Sein Komplize soll etwa 1,65 Meter groß und eher pummelig sein. Die Männer waren mit einem dunkelgraues Auto mit frischer Kratzspur am Kotflügel unterwegs. Hinweise nehmen die Ermittler unter 0203 280 0 entgegen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben